Essen in den Religionen

- lasst es euch schmecken, aber mit Respekt!
Ein langer Tisch mit Menschen verschiedener Kulturen und Religionen, die sich zum Ende des muslimischen Ramadan zum Essen treffen.
© epd-bild/Rolf K. Wegst
In jeder Religion gibt es Speisevorschriften. Sie gelten im Alltag und für Festtage und Fastenzeiten, in manchen Religionen auch für die Art der Zubereitung. Einige Regeln dienen dem Respekt gegenüber Tieren. Andere sollen an ein Ereignis oder an eine Person erinnern, die Gesundheit fördern, zum Nachdenken anregen oder die Selbstbeherrschung trainieren. Manchen Religionen haben sogar eigene Worte für erlaubte Speisen und andere Dinge. Muslime essen zum Beispiel am liebsten halal und Juden koscher.

Eure Fragen zum Essen in den Religionen


Wie verhalte ich mich beim Essen überall richtig?
Wer darf Cola trinken?  
Nach welchen Regeln töten die Religionen Tiere, die sie essen?
Allgemein
Filmtipp

KamerasymbolEssen - tierisch kompliziert?
von religionen-entdecken.de
Liebst du Gummibärchen? Viele jüdische und muslimische Kinder schauen vorher nach, ob sie auch keine Gelatine aus Knochen von Schweinen enthalten. Schweine gelten in ihren Religionen nämlich als unreine Tiere und dürfen nicht gegessen werden. Viele Gläubige halten sich daran. Aber keine Sorge: Wer versehentlich einmal in die falsche Tüte greift oder sogar bewusst eine Ausnahme macht, der fällt nicht tot um. Jeder muss vor sich und seinem Glauben selbst entscheiden, wie streng er die Regeln seiner Religion befolgen möchte.
Autoren: Jane Baer-Krause
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wie essen die Muslime? - Yanni

Was dürfen die Muslime nicht essen? - Thomas

Hallo Yanni und Thomas, klickt mal rechts im Kasten auf "Essen im Islam". Dort findet ihr Antworten auf eure Fragen. - Jane

Hallo :) ich wollte mal "Danke" sagen, für die super Seite. Hier ist alles geordnet, man findet alles, und es ist super verständlich! Ich hab ein Referat machen müssen, da war die Seite super interessant und wichtig. Und ein Dankeschön ist hier schon mal längst überfällig - finde ich zumindest. Also: Danke für Ihre Arbeit, Mühe und Zeit, die Sie in diese Seite hier reinstecken! Respekt! - Kathi

Vielen Dank zurück, liebe Kathi. Dein Lob freut uns sehr! ;-))) - Jane

Neuen Kommentar schreiben

optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen