Katholiken

- ihr Oberhaupt ist der Papst
Viele tausende junge Katholiken sitzen beim Weltjugendtag 2011 in Madrid auf einer Straße und warten auf den Papst.
© Marius Krause
Katholiken sind Christen. Diese Dinge sind typisch katholisch und unterscheiden Katholiken von anderen christlichen Glaubensrichtungen:
  • Katholiken haben ein Oberhaupt. Das ist der Papst.
  • Katholiken kennen sieben von Gott geheiligte Gaben. Sie heißen Sakramente. Das sind  die Taufe, die Eucharistie, die Firmung, die Beichte, die Krankensalbung, die Eheschließung und die Priesterweihe.
  • Beim Betreten der Kirche tauchen Katholiken ihre Finger in Weihwasser und bekreuzigen sich. 
  • Bei der Beichte spricht der Pfarrer im Namen Gottes die Vergebung aus.

Katholisch bedeutet "umfassend". Früher waren auch tatsächlich alle Christen katholisch. Im Mittelalter wandten sich  jedoch manche Christen vom Papst ab. Sie heißen Protestanten und gründeten eine neue christliche Glaubensrichtung. Das ist heute die Evangelische Kirche. Nachdem sich weitere Glaubensrichtungen abgespalten hatten, hielten viele Katholiken  ihren eigenen Glauben lange Zeit für den einzig richtigen. Heute glauben sie, dass auch andere Wege zu Gott führen.


Eure Fragen zu Katholiken


Warum heißt die katholische Kirche auch römisch katholische Kirche?
Christentum
Autoren Jane Baer-Krause, ck, pfl
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wie viele Katholiken gibt es zurzeit in Deutschland?

In Deutschland glauben rund zwei Drittel aller Menschen an Jesus Christus als Gottes Sohn. Ungefähr 23,8 Millionen von ihnen sind Protestanten und 24,6 Millionen Katholiken. Das haben die Evangelische Kirche in Deutschland und die Deutsche Bischofskonferenz in ihren Statistiken im Jahr 2010 herausgefunden. Inzwischen können sich die Zahlen schon wieder ein klein wenig verändert haben. - Jane

Wie heißen die sieben Sakramente? -elias mast

Gute Frage! Schau mal genauer oben in den Text hinein. Dort findest du die Antwort. - Alina

Warum heißt die katholische Kirche auch römisch-katholische Kirche? Anne-Sophie

Liebe Anne-Sophie, die Antwort auf deine Frage findest du oben unter dem Text, wenn du die Frage anklickst und unter "Antworten auf eure Fragen". - Barbara

Wann sind die Religionen entstanden? - Amelie

Hallo Amelie, jede Religion ist zu einer anderen Zeit entstanden. Mehr darüber kannst du im Lexikon unter dem Stichwort "Geschichte der Religionen" lesen. - Barbara

Was sind Anglikaner? - Emil

Hallo Emil, Anglikaner sind Christen, die der Anglikanischen Kirchengemeinschaft angehören. Sie entstand in England und hat heute weltweit etwa 80 Millionen Mitglieder. Auch in Deutschland gibt es einige kleinere Gemeinden, z.B. in Bonn, Berlin, Köln, Hamburg, Düsseldorf, Bielefeld. Mehr erfährst du demnächst im Lexikon unter dem Stichwort "Anglikanische Kirchengemeinschaft". Schau einfach wieder vorbei. - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen