Sie sind hier

Diskussionsforum Theologie

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
jb
Diskussionsforum Theologie

Wer kann das Problem der Theodizee erklären? / Theodizee (Philos.) = Rechtfertigung Gottes hinsichtlich des von ihm in der Welt zugelassenen Übels und Bösen, das man mit dem Glauben an seine Allmacht, Weisheit und Güte in Einklang zu bringen sucht. - Anton

Solus
Theodizee

Wenn man davon ausgeht, dass Gott gut und allmächtig ist, stellt sich die Frage, warum er dann nicht das Böse verhindert. Da Gott das nicht tut, schließt man daraus, dass er nicht gut oder allmächtig ist. Das ist das Problem.
Die Lösung ist: Gott will, dass wir frei sind, dass wir selbst Verantwortung übernehmen.
Die Frage wäre auch, wo der Anfang und das Ende des Einmischens Gottes wäre. Erst, wenn einer einen anderen tötet? Oder schon wenn die Milch überkocht? Was wäre der Maßstab? Jeder würde sich ein anderes Einmischen Gottes wünschen. Und wenn jemand stirbt, stirbt er immer zu früh für seine Freunde.
Also ist es sehr gerecht, dass Gott sich nicht einmischt und auch, dass er die Menschen frei lässt. So können sie lernen, Verantwortung zu übernehmen. Und sie müssen lernen, was die Gesetze sind, die dazu führen, dass Gutes auf der Erde entsteht.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Die Regeln

  • Verhalte dich fair!
  • Benutze nur einen Nick- oder Fantasienamen!
  • Verrate keine Telefonnummer, E-Mail- oder andere Adresse!
Zusatzinfo schließen