Sie sind hier

Gott

51 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Gott

Wo wohnt eigentlich Gott?

Bearbeitet von: jb an 19.08.2013 - 17:56
Gast
Weiß ich auch nicht genau.

Weiß ich auch nicht genau. Ich denke mal im Himmel!

Tinatin
Wo wohnt gott

Ich glaube, dass Gott überall wohnt - in allem innen drinnen. Ich glaube an Jesus aber ich denke nicht, dass er der Sohn von Gott ist.

V
Was glaubst du?

Was genau meinst du damit, dass du an Jesus glaubst, aber nicht, dass er der Sohn Gottes ist? Wer ist er für dich und welcher Religion gehörst du an? Ich bin übrigens Christin und glaube, dass Jesus der Sohn Gottes ist und ich würde mich über eine Antwort von dir sehr freuen!

Tiger10
Gott

Wie kannst du dir da sicher sein?

STERN
HALLO

ICH GLAUBE, GOTT WOHNT IM HIMMEL UND SCHAUT AUF UNS HINUNTER.

lili
gott

Gott ist jetzt im Himmel und blickt zu uns herunter. Er sieht wie wir leben wie wir sind und so. Deswegen ist Gott jetzt für immer im Himmel. - Lili

lili
hallo

Wie kommt man auf den Mond?

lilane
hallo

Hallo!

lilane
himmel

Ich glaube, Gott wohnt im Himmel.

nina
himmel

Er wohnt im Himmel. - Nina

Jason
Rose

Cool

Jason
he Ihr ist Jason ghibst die

Hier ist Jason, gibt's die Kirche? Antworte mir bitte.

V
Gibt's die Kirche

Was meinst du damit genau? Die Kirche sind die Menschen, die zusammen an Gott glauben. Natürlich gibt's die!

hyyyyyyyyyy
gott

Gott wohnt im Himmel.

nina hee
kirche

Hallo Jason, ja es gibt Kirchen. Die Marienkirche hier in Halltern und in Syten die Erlöserkirche. - Nina Hee

Jusersief
Gott, es gibt keinen Gott

Gott, es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Lebendigen, dem Beständigen. Nicht überkommt Ihn Schlummer und nicht Schlaf. Ihm gehört, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Wer ist es, der bei Ihm Fürsprache einlegen kann, es sei denn mit seiner Erlaubnis? Er weiß, was vor ihnen und was hinter ihnen liegt, während sie nichts von seinem Wissen erfassen, außer was Er will. Sein Thron umfaßt die Himmel und die Erde, und es fällt Ihm nicht schwer, sie zu bewahren. Er ist der Erhabene, der Majestätische.
.......................
Gott ist das Licht der Himmel und der Erde. Sein Licht ist einer Nische vergleichbar, in der eine Lampe ist. Die Lampe ist in einem Glas. Das Glas ist, als wäre es ein funkelnder Stern. Es wird angezündet von einem gesegneten Baum, einem Ölbaum, weder östlich noch westlich, dessen Öl fast schon leuchtet, auch ohne daß das Feuer es berührt hätte. Licht über Licht. Gott führt zu seinem Licht, wen Er will, und Gott führt den Menschen die Gleichnisse an. Und Gott weiß über alle Dinge Bescheid.}

V
Welcher Religion gehörst du

Welcher Religion gehörst du an und hast du das selbst geschrieben? Tut mir leid, dass ich so neugierig bin!

Gabri
Welche Götter gibt es?

Wisst ihr wie viele Götter es bei den Juden gab, und wie die hießen? Bitte antwortet mir !!!

jb
Gott im Judentum
Hallo Gabri, Juden glauben an einen Gott. Aus Ehrfurcht vor ihm sprechen sie seinen Namen nicht aus. Sie nennen ihn „der Ewige“ oder „Adonai“. Das heißt „mein Herr“. Mehr darüber erfährst du in unserem Lexikon unter Gott im Judentum. - Jane
Gabri
gott wohnt bei uns

Ich glaube Gott wohnt in uns drinnen, er ist immer bei uns!

sunriserin
Gott

Gibt es Gott wirklich? Gibt es Beweise, dass es ihn gibt???

Tiger10
Gott

Hey Sunriserin, ich glaube, es ist eine Sache des " Glaubens". In Hebräer 11 Vers 1 steht: "Der Glaube aber ist die Zuversicht dessen, was man hofft und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht."

nina
hallo antworte bin neu hir wer mach mit

Ich bin neu hier. Wer macht mit?

Juli
Was ist das Reich Gottes?

Was ist das Reich Gottes?
Warum gibt es dazu keinen Eintrag im Lexikon?

jb
Reich Gottes

Vielen Dank für deine Frage. Wir haben uns gleich an die Arbeit gemacht. Und nun gibt es gleich drei Einträge. Du findest sie im Lexikon unter R: : "Reich Gottes", "Reich Gottes im Judentum" und "Reich Gottes im Christentum". - Jane

Lissabon
Gibt es Gott

Daran kann ich nur glauben, wissen werde ich es nie.

Jojo
Glaubensbekenntnis

kann mir jemand helfen ,ich muss das bis morgen erklärt haben,

die ersten 3 zeilen kann ich noch alleine:)

bw
Glaubensbekenntnis

Hallo Jojo, sicher kannst du nicht nur die drei ersten Zeilen erklären :-) Wenn du mehr über das Glaubensbekenntnis wissen willst, klick auf das Stichwort im Lexikon. Den Text des Gebetes kannst du lesen, wenn du die blaue Frage unter "Eure Fragen zum christlichen Glaubensbekenntnis" anklickst. Viel Erfolg morgen! Das klappt bestimmt! - Barbara

Peter
Wo wohnt Gott?

Es gibt keinen Gott, keine Götter.

selina
Es gibt einen Gott ich glaube

Es gibt einen Gott. Ich glaube an ihn.

selina
Der Gott an den ich glaub

Der Gott, an den ich glaube, heißt Jehova.

bitch boy
Gott

Es gibt Gott, und zwar nur einen, das ist Allah.

Derlon
Gott

Gott ist alles und nichts, denn er ist unbegreiflich. Deswegen glaube ich an ihn.
Vielleicht glaubt jeder an einen oder mehrere Götter, du brauchst ihn nur nicht Gott zu nennen.

Magnus
Gibt es Gott, Allah, Shiwa, Jhwh etc wirklich?

Ich glaub nicht, dass es einen Gott in in dem riesigen Weltall gibt, der zu unserer unbedeutenden Welt gereist ist und mit einem Moses sprach... (Anmerkung der Redaktion: Hier folgte ein Link zu einer Internetseite, die nicht zu den von uns geprüften Kinderseiten zählt und den wir deshalb hier nicht nennen.)

V
Gibt es Gott wirklich?

Natürlich ist Gott nicht zu unserer kleinen Welt gereist, sondern (das ist natürlich nur meine Meinung/mein Glaube) er hat "unsere" (eigentlich natürlich, wie alles, seine) Welt erst erschaffen, genauso wie das riesige Weltall drumherum!

Yui
Gott ist nicht menschlich.

Gott selbst hat keine Gestalt und deshalb kann man nicht sagen, wo er wohnt. Das ist jedenfalls meine Ansicht.

Tommy
Gott

Im Endeffekt spielt es doch erst einmal keine Rolle, wie die jeweilige Religion ihren Gott nennt (sei es Allah, Buddah, Jahwe, Jehova,...), wir glauben doch eigentlich alle an den einen allmächtigen Gott. Verschiedene Religionen geben dem Schöpfer dann eben einen anderen Namen. Welcher denn nun der richtige Name ist, könnte mit Sicherheit auch diskutiert werden, mit erscheint aber der Glaube überhaupt von Wichtigkeit. Im Endeffekt gibt die Bibel selbst die Antwort auf die meisten Fragen. So auch auf die Frage, wo sich Gott befindet. In Matthäus 5:45 heißt es: "damit ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.". Eine klare Antwort, dass sich Gott im Himmel befindet. Andere Stellen belegen dies zusätzlich!

Ben12
Ich kann nicht glauben!

Hi Leute,

also ich persönlich KANN einfach nicht glauben. Bei dem, was auf dieser Welt passiert, fällt es mir echt schwer, noch zu glauben, dass es wirklich eine Gott geben soll. Und, vor allem, dass dieser Gott auch noch "gut" sein soll. Ich glaube an etwas, aber nicht an Gott. Ich glaube eher an die Wissenschaft und Evolution. Für mich gab es den Urknall. Und für mich gab es die Evolution mit all unseren Vorfahren (Affen, Nagetiere etc.). Ich glaube, dass die Bibel damals einfach nur aus der Fantasie eines talentieren Schriftstellers entstanden ist. Genau so, wie Joanne K. Rowling "Harry Potter" geschrieben hat, z.B.

ABER DAS IST NUR MEINE MEINUNG/ EINSTELLUNG .... JEDER SOLL GLAUBEN, WAS ER MÖCHTE !!! Meine Eltern sind auch nicht gläubig. Bin auch einfach nicht so aufgewachsen bzw. wachse nicht so auf (ausgewachsen bin ich ja noch nicht :D)

Grüße, Ben

V
Urknall

Hallo, ich bin zwar Christin, aber ich glaube trotzdem, dass es den Urknall gab. Nur war es halt für mich kein Zufall, dass die Anfangsbedingungen im Universum das Entstehen einer Erde, auf der Leben existieren kann, zugelassen haben, sondern Gottes Einfluss, genauso wie er die Evolution beeinflusst hat!

jb
LOL

Das nenn ich mal ne gute Einstellung mit dem Urknall und so. - lol

Tiger10
Ich kann nicht an Gott glauben

Hallo Ben du siehst nur das schlimme in der Welt. Ist dir nicht einmal aufgefallen, wie sehr Gott Deutschland gesegnet hat? Wir haben beinahe sein Volk ausgerottet und er hat uns so reich beschenkt.

loldadalol
Gott?????

Gott? Ist es nicht irgendwie unlogisch, dass es GOTT geben kann?
Ich meine, ist es nicht wie die Zahnfee, der Osterhase und der Weihnachtsmann??
Ausserdem schaue ich viel und lese viel über WISSENSCHAFT und ja... ihr könnt ja glauben, aber ich denke nur, dass es QUATSCH ist! Danke

PS: ZOOOOCKT mal MIIIINECRAFT!!!!

jb
lolo
Ist es gerecht, wenn ein Gott Religionen für die Menschen erschafft?
lulu braki
ich habe ein schlechtes

Ich habe ein schlechtes Gewissen, da ich meine Freundin Lissi immer zum Rauchen animiere.

Manuel
Es gibt keinen Gott

Ganz ehrlich, (Ergänzung der Redaktion:) "ich behaupte," es gibt keinen Gott!
Ich möchte hier meine Gründe nahelegen:
Die Menschheit ist nichts besonderes, wir leben auf einen x-beliebigen Planeten in einem x- beliebigen Sonnensystem in einer x- beliebigen Galaxie. Wir sind aus reinem Zufall entstanden! Glaube wurde erfunden, da Menschen es anscheinend nicht ertragen können, aufzuhören zu existieren. Dass XXXXXXXXX (Erklärung siehe unten)
Ich denke es gab vor Raum und Zeit eine feste endliche große Energie die keinen Raum und keine Zeit verlangte. Energie im Ruhezustand sozusagen. Nach der Formel E=mc2 wandelte sich diese Energie irgendwann in Masse um, Raum und Zeit entstanden und begannen zu expandieren und zu laufen! Vorher im Ruhezustand gab es auch keine Naturgesetze in der uns bekannten Form! Es gab höchstens Naturgesetze für Energie ohne Raum und Zeit, die wir nicht mehr recherchieren können! Ich denke, dass reine Energie keinen Raum und Zeit verlangt, aus dieser Energie aber Raum und Zeit entstehen können!

Eine weitere Theorie ist die Quantenflukation:
Selbst ein perfektes Vakuum enthält ein Gebräu aus virtuellen Partikeln, die erscheinen und wieder verschwinden, aber so schnell, dass die Teilchen nicht messbar sind. Quanten-Fluktuationen nennen Physiker solche zufälligen Energieschwankungen im Vakuum. Sie verstehen darunter das spontane Entstehen eines Teilchens und seines Pendants, eines Antiteilchens. Normalerweise löschen sie sich kurz darauf wieder gegenseitig aus, so dass das Energieerhaltungsgesetz gewahrt bleibt. Denn es entsteht keine Energie aus dem Nichts.
Doch es ist denkbar, dass es am Anfang des (oder eines) Universums zu einer winzigen Ungleichverteilung kam, einem leichten Überschuss von Materie über Antimaterie. In diesem Fall würden sie sich nicht sofort gegenseitig auslöschen, sondern ein kleines Mehr an Materie würde bestehen bleiben.

Gott kann es hier (Ergänzung der Redaktion:) "nach meiner Überzeugung" jedenfalls nicht geben. Wie soll ein Gott einen Urknall anstoßen, wenn es keine Zeit gab?

Anmerkung der Redaktion: Den Satz an der Stelle der XXXX oben haben wir gelöscht, weil er die Gefühle von Gläubigen hätte verletzen können und damit gegen die Netiquette verstoßen hat.

Gerd
Gottes Worte empfangen

Die Bibel wurde von Autoren geschrieben, die Gottes Worte emfangen und niedergeschrieben haben.
Warum glauben die Menschen nicht, dass es auch heute noch Autoren gibt, die mit Gott in Verbindung stehen und seine Worte aufschreiben?

Arabiyeh
Allah

Gott, es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Lebendigen, dem Beständigen. Nicht überkommt Ihn Schlummer und nicht Schlaf. Ihm gehört, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Wer ist es, der bei Ihm Fürsprache einlegen kann, es sei denn mit seiner Erlaubnis? Er weiß, was vor ihnen und was hinter ihnen liegt, während sie nichts von seinem Wissen erfassen, außer was Er will. Sein Thron umfaßt die Himmel und die Erde, und es fällt Ihm nicht schwer, sie zu bewahren. Er ist der Erhabene, der Majestätische.
.......................
Gott ist das Licht der Himmel und der Erde. Sein Licht ist einer Nische vergleichbar, in der eine Lampe ist. Die Lampe ist in einem Glas. Das Glas ist, als wäre es ein funkelnder Stern. Es wird angezündet von einem gesegneten Baum, einem Ölbaum, weder östlich noch westlich, dessen Öl fast schon leuchtet, auch ohne daß das Feuer es berührt hätte. Licht über Licht. Gott führt zu seinem Licht, wen Er will, und Gott führt den Menschen die Gleichnisse an. Und Gott weiß über alle Dinge Bescheid.}

Dies steht so sinngemäß im Koran.

AN ALLE :

EINFACH MAL DEN KORAN LESEN!

Dieses Buch ist die Vollendung Allahs.
Ohne lügen, Verleugnungen oder Verfälschungen.

........

Ergänzung von Hamideh:
Die Quellen sind im Koran
1. (oben) Sure 2: 255
2. (unten) Sure 33: 35

Miranda
Es gibt keinen Gott

Es gibt keine Götter! (Sie sind nur die Einbildung der Gläubigen)
Es gibt einen Schöpfer - das ist die Natur. (Das ist Naturwissenschaft)
Religion ist unnötig.

Plumbum
Ich bin auch Christin aber

Ich bin auch Christin aber glaube nicht an Gott.

Ueberdramatische
Plumbum Christ ohne Gott

Hi Plumbum, wie kommt es, dass du dich Christin nennst, ohne an Gott zu glauben? Woran glaubst du dann? Oder bist du zwar in einem christlichen Haushalt aufgewachsen und/oder getauft, aber glaubst trotzdem nicht? Damit würde ich dich nicht mehr Christin nennen...

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Die Regeln

  • Verhalte dich fair!
  • Benutze nur einen Nick- oder Fantasienamen!
  • Verrate keine Telefonnummer, E-Mail- oder andere Adresse!
Zusatzinfo schließen