Sie sind hier

islam

24 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
islam

Eine schöne Religion.

Bearbeitet von: jb an 08.07.2015 - 12:46
bcb
ja

ja

LACKY
Könnt ihr mir die orte und

Könnt ihr mir die Orte und die Sehenswürdikeiten der Wallfahrt sagen? Danke!

bw
Wallfahrt

Hallo Lacky, Muslime pilgern zur Kaaba nach Mekka. Mehr dazu findest du im Lexikon unter dem Stichwort "Hadsch - Pilgern im Islam".

Andreas
Rechtsschulen und Koran

Hallo, ich habe zu den verschiedenen Rechtsschulen des Islam eine Frage. Die Schiiten und Sunniten können als zwei verschiedene Strömungen des Islam verstanden werden, welche widerum verschiedene Schulen gegründet haben, richtig? Gibt es unter den Rechtsschulen der jeweiligen "Strömung" auch Unieinigkeit wie zwischen den Schiiten und Sunniten oder stehen sich diese im Wesentlichen offen und tolerant gegenüber? Ich beschäftige mich seit wenigen Wochen mit dem Islam und würde gerne mein Verständnis vertiefen. Der Koran als heilige Schrift ist doch nicht, wie die christliche Bibel ein episches Werk oder? Sie umfasst doch vielmehr nur die Offenbarung Gottes in Mohammed und dessen Leben. Ist das so richtig zu verstehen?

LG
Andreas

jb
Rechtsschulen im Islam
Hallo Andreas, danke für deine Frage. Wir erstellen dazu ein neues Stichwort "Rechtsschulen im Islam". Dazu brauchen wir etwas Zeit. Bitte schau doch in den nächsten Tagen nach unter dem Button "Neu im Lexikon" - oder gib einfach den Begriff in das Suchfeld ein. - Jane
as
Angst vor Muslimen ?

Warum haben jetzt so viele bei uns Angst vor dieser großen Anzahl zugewanderter Asylanten? Kann es sein, dass sie sich gar nicht integrieren können oder wollen und nur nach ihren eigenen Gesetzen in Deutschland leben wollen? - as

thor
"Asylanten"

Also irgendwie finde ich das genauso, wenn es ihnen doch so "schlecht" geht dann können sie sich doch wenigsten integrieren. Außerdem haben wir auch welche in der Klasse und in der Schule, die integrieren sich null. Das einzige was sie machen ist Regeln brechen, ärgern und nerven. In unserem Dorf genauso. Da schickanieren und klauen manche. Stimmt wirklich, in der in der Nähe musste der Laden Securitys bestellen, damit der Laden nicht mehr von den Flüchtlingen beklaut wird. Und sie haben kein Brot, sondern Zigaretten und Alkohol geklaut. Genau dasselbe in der Silvesternacht, wo sie 1000e Frauen begrabscht haben.

NICHT DASS DAS JETZT ABWERTEND KLINGT UND AUF ALLE FLÜCHTLINGE BEZIEHBAR IST. ABER ES IST FAST DIE MEHRHEIT DIE SO IST.

Zum Glück gibt es aber auch super nette Flüchtlinge und Nicht-Deutsche, die oft netter als Deutsche sind!

EUER THOR

eren
man darf auch essen wenn dir

Man darf im Ramadan auch essen, wenn es einem zu schlecht wird.

Nawid
Finde ich auch

Ich finde, der Islam ist eine schöne Religion. Ich weiss nicht, warum alle hier immer schreiben, dass der Islam schlecht ist und so, ich bin selber Muslim. Ach ja, ich bin ein Kind und kein Erwachsener, ich schreibe einfach so gut.

said
islam

Ach so, du schreibst echt toll!

Rinchen
Gebet im Islam

Ich setze mich nun schon seit ein paar Tagen mit dem Islam auseinander. Ich weiß, wie wichtig das regelmäßige Gebet ist und dass es nach einem vorgegebenen Schema und mit ganzem Herzen ablaufen soll. Doch ich als Christin frage mich: Beten Muslime zusätzlich auch frei? Oder gibt es in dem festen Ablauf einen Raum für die eigenen Bedürfnisse und Ängste, oder um anderen (Freunde, Familie, Flüchtlinge ect.) Allah nahe zu legen?

Um auf den Beitrag vor mir zu antworten: Viele Menschen haben Angst vor Veränderung und dem Verlust ihres Reichtums. Leider haben in unserer Gesellschaft Klischees und Vorurteile einen großen Raum und entscheiden darüber, welche Gruppen als "integrierte Mehrheitsgesellschaft" gelten und welche Gruppen, aus welchen Gründen auch immer, ausgegrenzt werden. Oft wird von den ausgegrenzten Gruppen eine Verhaltensänderung gefordert. Die anderen verhalten sich falsch und müssen sich integrieren, also anpassen. Solange unsere Gesellschaft bei diesem "Bild" bleibt, ist es für viele Gruppen wie den (muslimischen) Geflüchteten aber auch Obdachlosen oder straffälligen Menschen sehr schwer akzeptiert zu werden und ihren Platz zu finden. Schließlich bewegt die Mehrheitsgesellschaft auf sie eher selten zu.

said
islam

ihr könnt euch gerne auch an mich wenden, falls ihr Fragen habt (:

eren
islam

Fasten ist toll. Der Islam ist eine schöne Religion, für mich die beste.

satch
was heißt islam

Was heißt "Islam"?

jb
Eine Erklärung für das Wort
Eine Erklärung für das Wort "Islam" findest du auf der Startseite der Religion des Islam.
match
siso

Der Islam ist irgendwie komisch finde ich.

jb
Wie meinst du das?
Wie meinst du das?
Anonym
Bekommen Muslime Geschenke zu

Bekommen Muslime Geschenke zu ihrem Geburtstag?

jb
Jede muslimische Familie
Jede muslimische Familie entscheidet selbst darüber, was an den Geburtstagen geschehen soll. Manche feiern diese Tage. Dann bekommt das Geburtstagskind oft auch Geschenke. Andere Muslime nehmen diesen Tag nicht so wichtig. Dann unterscheidet er sich nicht von anderen Tagen und Geschenke gibt es auch nicht. - Annett
maxi666
islam

life for fun

jb
Fragen zum Islam
Salam Alaikum lieber Bruder,

mein Name ist Hakim und ich hätte da einige Fragen, auch Fragen zu Dingen die ich kritisiere. Bitte nicht falsch verstehen. Ich hab nicht viel Wissen vom Islam, deshalb suche ich nach Antworten und mehr Wissen über den Islam.
1.Frage: Sollte man an Quran, Sunna und Hadithe glauben?
Ich bin eigentlich der Meinung, dass der Koran ja vollkommen ist, weil er ja von Gott gesandt worden ist. Da steht doch alles drin, was ich wissen muss.
Die Hadithe wurden von Menschen geschrieben und Menschen machen auch Fehler und vor allem wurden nach dem Tod unseren Propheten viele Jahre später Hadithe gesammelt.
Des Weiteren sind viele Hadithe frauenfeindlich, auch einige von Bukhari und einigen anderen Hadithsammlern. Es war ja früher auch eine sehr (gespaltene) aber patriarchische Gesellschaft nach dem Tod unseres Propheten. Manche Hadithe sind für mich ein Widerspruch zu der Denkweise unseren Propheten über Frauen.
2. Frage: Ist es Pflicht nach Mekka zu gehen, obwohl Saudi Arabien unsere Geschwister im Jemen jeden Tag tötet und wir mit unserem Geld die anderen Sünden von Saudi Arabien unterstützen? Und obwohl Mekka nicht mehr Mekka ist, sondern immer mehr zu Mekka/Manhatten wird?
Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
Alaikum Salam
jb
Fragen zum Islam

Wa aleikum salam,
vorab: wie kommst du auf "Bruder"? Kannst du dir nicht vorstellen, dass eine Frau hier schreibt? Das ist nämlich so ;-)

Zu deiner 1. Frage: Sollte man an Quran, Sunna und Hadithe glauben?
Muslime glauben zuerst an Allah. Der Koran ist nach ihrem Verständnis die Botschaft, die Allah an die Menschen gerichtet hat. Sie enthält aber vor allem Grundlagen über den Glauben. Einzelheiten darüber, wie die Menschen den Islam leben sollen, verraten dagegen die Hadithe.
Im Koran steht folgender Vers: „Tatsache ist, ihr habt im Gesandten Gottes ein schönes Beispiel für den, der auf Gott und das Jenseits hoffte und viel an Gott dachte.“ (33:21).
Mit dem Gesandten Gottes ist Mohammed gemeint. Allah beschreibt also den Muslimen, dass ihr Prophet für die Menschen ein schönes Beispiel ist und darum ihr Vorbild sein sollte. Aus diesem Grund haben Muslime schon während Mohammeds Lebzeiten und dann später nach seinem Tod aufgeschrieben, was er gesagt, getan oder wie er sich in bestimmten Situationen verhalten hat.
Ohne die Sunna und die Hadithe wüssten Muslime nicht, wie sie ihre Rituale im Einzelnen vollziehen oder wie sie ihren Glauben richtig verstehen und praktizieren können. Denn im Koran steht nur, dass Muslime regelmäßig ihr rituelles Gebet verrichten sollten. Aber wie genau, das beschreiben nur die Hadithe. Von Mohammed ist also überliefert, wie das rituelle Gebet abläuft, wann genau es stattfindet und was man dabei sagt. Das trifft auch für die Pilgerfahrt zu, die Mohammed als erster vollzogen und damit den Muslimen gezeigt hat, wie sie abläuft.
Um genau zu verstehen, was mit den einzelnen Versen des Koran gemeint ist, muss man die arabische Sprache beherrschen und genau wissen, in welchem Zusammenhang der jeweilige Vers entstanden ist. Wer den Koran einfach nur wortwörtlich nimmt, deutet viele Stellen darin sehr leicht falsch. Diesen Fehler machen zum Beispiel viele Dschihadisten und auch viele Kritiker des Islam.
Wie überall im Leben sind auch bei der Überlieferung der Hadithe Fehler geschehen. Deshalb gibt es eine Einteilung  der Hadithe in die Stufen "stark", "gesund" und "schwach". Für jeden Hadith wurde die Überlieferer-Kette vor der Zuordnung in eine der Stufen genau geprüft: Hat nur ein einzelner diesen Hadith überliefert, oder mehrere Menschen?  Wer waren sie, welches Wissen hatten sie, wie vertrauenswürdig waren sie? Im sunnitischen Bereich sind daraus die sogenannten "Kuttub as-Sitta" entstanden. Diese "Sechs Bücher" umfassen Hadith-Sammlungen von sechs sehr sorgfältigen Hadith Sammlern. Unter ihnen ist auch Buchari. Auch über manche Hadithe von wird immer wieder diskutiert. Einige betreffen auch Frauen. Der Koran weist an vielen Stellen immer wieder auf "gläubige Männer und gläubige Frauen" hin. Das deutet darauf hin, dass beide vor Allah gleichwertig sind. Wer sich ein genaues Bild zum Beispiel über die Rolle und den Umgang mit Frauen im Islam machen will, der muss alle Aussagen aus dem Koran und der Sunna zu Frauen lesen und sich auch mit der Geschichte der Gesellschaft vor und während des Islam auseinandersetzen. Auch viele Muslime tun das daher leider nicht, sondern übernehmen stattdessen einfach die Traditionen ihrer Kultur, ihrer Moscheegemeinschaft oder ihrer Eltern. Darum sind zum Beispiel viele Frauen bei den beiden Festtagsgebeten in den Moscheen ausgeschlossen, obwohl auch sie daran teilnehmen sollten. - Annett

jb
Fragen zum Islam

.. und zu deiner 2. Frage: 2. Frage: Ist es Pflicht nach Mekka zu gehen, obwohl Saudi Arabien unsere Geschwister im Jemen jeden Tag tötet und wir mit unserem Geld die anderen Sünden von Saudi Arabien unterstützen?

Deine Kritik an der Politik von Saudi-Arabien ist verständlich. Zwar investiert der Staat das Geld der Pilger auch in die Instandhaltung von Moscheen, in Straßen und Sicherheitsmaßnahmen. Aber viele Fakten sind tatsächlich auch sehr problematisch.
Die Pflicht nach Mekka zu gehen, ist für Muslime aber ein Auftrag von Allah. Er gilt für sie unabhängig davon, wie und von wem das Land gerade regiert wird, in dem die Kaaba steht. 

Aber sicher wäre es gut, wenn Muslime darüber nachdenken würden, wie sie sich in Mekka und Medina am besten verhalten. Zum Beispiel könnten sie sich auf den eigentlichen Zweck ihrer Reise beschränken, sich auf die Pilger-Handlungen konzentrieren und auf den Einkauf von Kleidung, Datteln, Teppichen, Gold oder auf andere Shopping-Touren verzichten. - Annett

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Die Regeln

  • Verhalte dich fair!
  • Benutze nur einen Nick- oder Fantasienamen!
  • Verrate keine Telefonnummer, E-Mail- oder andere Adresse!
Zusatzinfo schließen