Sie sind hier

Religion in meiner Familie

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Religion in meiner Familie

Religion spielt in meiner Familie eine wichtige Rolle. Wir reden oft darüber und beten zusammen. Zum Beispiel vor dem essen und abends im Bett. Wir sind Christen. Meine Freundin ist Jüdin. Sie und ihre Familie feiern ganz andere Feste als wir. Da würde ich gerne mal mitmachen.

Bearbeitet von: jb an 19.08.2013 - 19:00
Mathu
Religion in meiner Familie

In unserer Familie spielt Religion eine große Rolle.Wir beten jeden Tag.Ich fühle mich beim Beten wohl.Ich bin ein Hindu.wir gehen oft in den Tempel und feiern tolle Feste :)

Emem
Bei mir auch.

Ich bin christlich. Wir beten auch oft.

Yui
In meiner Familie ist

In meiner Familie ist Religion ebenfalls sehr wichtig. Wir sind katholisch. Leider findet mein Bruder (11) in letzter Zeit keinen Bezug mehr zur Religion, was mich traurig macht. Er drückt sich immer vor der Kirche und lässt manchmal fiese Bemerkungen fallen. Außerdem ist da noch mein Vater, der in manchen Dingen eine andere Meinung hat. Ich bete jeden Abend still und oft dauert es sehr lange, darüber macht er sich manchmal lustig.

Ben12
Eher keine gläubige Familie

Hi,

also bei uns in der Famile (enger und auch väterlicher- und mütterlicherseits) ist Glauben eher nicht so am Start. Meine Eltern warten jetzt noch, bis ich meine Konfirmation in 2 Jahren habe. Dann treten sie gleich aus der Kirche aus. Meine große Schwester ist 23 und ist auch schon mit 18 sofort raus aus der Kirche. Sie sagt auch, sie wäre "Atheistin". Ich bin nicht direkt Atheist. Das würde ja heißen, dass ich an GAR NICHTS glaube. Ich glaube aber an Übersinnliches. Bin eher spirituell veranlagt. Womit wiederum meine Familie auch nichts anfangen kann :D (in Sachen "Entstehung der Erde" etc. glaube ich an die Evolution ... schlicht und einfach) .... kompliziert bei uns. Aber meine Familie ist schon cool, so wie sie ist !!!!! .... Ich sage immer, und das find ich echt wichtig: NUR, WEIL JEMAND GLÄUBIG IST UND/ODER JEDEN TAG IN DIE KIRCHE RENNT, HEIßT DAS NOCH LAAAAAAANGE NICHT, DASS ER EIN GUTER MENSCH IST (oder, wie meine Mutter immer sagt: ..., dass er die Unschuld mit dem Löffel gefr ..... (gessen :D) hat. GENSAUSO GILT, DASS UNGLÄUBIGE MENSCHEN NICHT GLEICH SCHLECHTE MENSCHEN SIND!!!! Leider verkennen manche das noch. Weiß ich aus eigener Erfahrung. (Ich hoffe, das mit dem "gefr .... (gessen :D)" ist ok für`s Forum ....aber so geht der Spruch nun mal ...wad soll ma machen ?! :P Habs ja auch vorsichtig umschrieben und angedeutet ;-)

Grüße, Ben

jb
Eher keine gläubige Familie

Hallo Ben, ja, super, "gefr...." hast du perfekt umschrieben ;-). Wenn du etwas zitierst, dann darfst du aber auch das Originalwort benutzen - hier also "... wenn jemand glaubt, dass er die Weisheit mit Löffeln gefressen hat." Der Bericht über deine Familie ist spannend. Wir sind gespannt, ob dir jemand antwortet oder selbst etwas über den Glauben in seiner Familie erzählt... - Jane

Chemie
In meiner Familie

Meine Eltern sind beide christlich, mein Vater ist aber eher passiv. Er geht zwar ab und zu in die Kirche, aber eher ungern und glaubt nicht alles, was dort gesagt wird. Dass Gott uns hilft, bezweifelt er. Meine Mutter ist ganz anders. Sie glaubt wirklich daran und ist ziemlich religiös, aber noch in einem normalen Rahmen. Wir beten manchmal zusammen, aber jeder für sich. Und wir gehen jeden Monat ca. 2-3x in die Kirche. Der Rest meiner Familie ist auch eher religiös. Viele engagieren sich auch in der Kirche. Wir üben unsere Religion zu Hause auch oft aus, wenn wir z. B. Feste wie Weihnachten feiern oder beten. Manchmal erzählt meine Mutter uns etwas über unseren Glauben, wenn es z. B. einen Feiertag gibt.

Selin
Hi Leute

Hi Leute
Ich hätte da mal eine Frage: Sind eure Eltern auch so streng beim Thema Religion? Meine Familie ist muslimisch und ich mag den Glauben nicht, weil man da als Mädchen nicht alles machen kann was man will.

Bayer19
Interreligiöse Heirat

Hallo Leute,
mich würde mal interresieren, ob eigentlich Juden oder Muslime Partner aus anderen Religionen haben dürfen, usw.
Kann mir da jemand behilflich sein?

jb
Ja, klick dich mal oben in
Ja, klick dich mal oben in den Bereich "Religion + Gesellschaft". Dort findest du auch viele Infos über die Haltung jeder einzelnen Religion zum Thema Partnerschaft und Ehe. - Jane
Cress
Meine Eltern

... sind sehr verschieden. Meine Mutter ist sehr engagiert und Seelsorgerin, Mesnerin, Wortgottesdienstleiterin, manchmal Kantorin und Kommunionhelferin. (alles ehrenamtlich)
Sie verbringt daher viel Zeit in der Kirche und zu Hause hat sie auch oft was zu tun... Früher hat sie auch Kindergruppen geleitet.

Mein Vater hat da wenig Verständnis. Er geht alle paar Wochen in die Messe und mag es nicht, wenn meine Mutter schon eine Stunde früher in der Kirche ist, um die Messe vorzubereiten oder samstags dort hingeht, weil eine Hochzeit stattfindet.

Ich finde das spannend, was meine Mutter macht und möchte später auch einiges machen, wenn auch nicht so viel.

bw
Religion
Hallo, ich bin Marvin und mag Religion sehr und der Jaron auch.
1dlm
Religion in meiner Familie

Die Religion in meiner Familie spielt eigentlich nicht so eine große Rolle - außer für meinen Dad. Er geht ab und zu in die Kirche, betet am Tag und so. Ich und der Rest meiner Familie machen das eigentlich kaum oder gar nicht. Ich gehe zwar auf eine christliche Schule, aber gehe trotzdem nicht in die Kirche oder bete und sontiges. Ich bin offen für alles, d. h. dass ich jeden so respektiere wie er ist, woher er kommt oder welche Religion er hat. Ich denke mir immer, wenn es einen Menschen glücklich macht, an Gott, Allah, Mohammed und co zu glauben, dann soll er es machen, aber mich damit in Ruhe lassen. Ich bin ein Mensch, der eher an die Wisssenschaft glaubt und sie supporte. Ich persönlich finde, dass wir schon ziemlich viel mit der Wissenschaft erreicht haben und es eher gering ist, dass es wirklich einen Gott gegeben hat. Meine Theorie daher ist, dass es in den letzten Jahrhunderten vielleicht einen Schamanen oder so etwas gegeben hat.

IchSucheFreunde
Ich suche Freunde

Ich suche Freunde ...

Ines
Ich bin sehr gläubig und gehe

Ich bin sehr gläubig und gehe regelmäßig in die Kirche, meine Mutter auch. Ich bete jeden Tag und interessiere mich für das Thema Religion allgemein.
Meine Brüder und mein Vater sind nicht religiös. Das ist ok, solange sie mich in Ruhe lassen! Mein Vater hat mich deshalb angeschrien und er akzeptiert meine Religion nicht ganz (obwohl er getauft ist, aber er will wenig mit Religion zu tun haben).
Mein "älterer" (ich habe 2 kleine Brüder, ich meine den größeren davon) Bruder hat mich schon mehrmals dafür ausgelacht.
Mich kränkt das sehr. Manchmal hab ich das Gefühl, mein Vater oder Bruder "zertrampeln" mit Worten alles, was mir wichtig ist. Das mache ich doch auch nicht bei ihnen!

Zum Glück verstehen mich meine Großeltern. Sie sind auch religiös und finden es nicht ok, wenn mein Vater oder Bruder mich dafür auslachen oder ärgern.

Genesis
Leihmutterschaft

Laut dem Betrag über Leihmutterschaft gibt es unter einigen evangelischen Theologen die Einstellung, dass Leihmutterschaft erlaubt sei, da es wichtig ist, dass überhaupt ein Kind entsteht.
Kennt jemand einen dieser Theologen und kann mir jemand sagen, wie diese Theologen diese Meinung begründen?
Danke euch.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Die Regeln

  • Verhalte dich fair!
  • Benutze nur einen Nick- oder Fantasienamen!
  • Verrate keine Telefonnummer, E-Mail- oder andere Adresse!
Zusatzinfo schließen