Abendmahl
Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen (EKN)
28.11.2013 - 20:14

Das Abendmahl erinnert Christen an das Abschiedsmahl von Jesus mit seinen Jüngern und an das jüdische Pessachfest. Sie feiern es in vielen Gottesdiensten nicht nur am Ende des Tages, sondern auch am Morgen, am Mittag oder sogar in der Nacht. Zum Abendmahl versammelt sich die Gemeinde in der Kirche vor dem Altar. Dort erhält jeder von dem Priester, der Pastorin oder dem Pfarrer eine Oblate oder ein Stück Brot. Das erinnert daran, dass Jesus sein Brot mit seinen Jüngern teilte.