Kardinal Marx ist neuer Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

Porträt von Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising.
© epd-bild/Foto: Stefan Arend
Der 60-jährige Kardinal Reinhard Marx ist neuer Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Die katholischen Bischöfe wählten ihn am 12. März 2014 zu ihrem neuen Oberhaupt. Die Bischofskonferenz tagt zweimal im Jahr - im Frühjahr und im Herbst. Gemeinsam beraten die derzeit 66 Mitglieder über die anstehenden Aufgaben der Kirche und andere wichtige Themen - auch aus Politik und Gesellschaft. Kardinal Marx ist neben seinem Amt als Bischof auch einer der acht Berater des Papstes. Er sei aber nicht der Papst von Deutschland, sagte er nach der Wahl, und wolle in Gemeinschaft mit seinen Amtsbrüdern handeln.
Aktuell

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Seiten-Zusatzinfo
Zusatzinfo schließen