Zu den
anderen Religionen...

Islam

- Allah ist einzigartig und Mohammed ist der Prophet
Die Entdeckerkinder sitzen alle hintereinander und bilden von oben gesehen ein Fragezeichen

Der Islam ist eine der großen Weltreligionen mit nur einem Gott. Sie ist mit dem Judentum und dem Christentum verwandt. Außerdem hat sich die Bahai-Religion aus dem Islam weiter entwickelt. Alle vier Religionen haben den gemeinsamen Stammvater Abraham.

Die Gläubigen des Islam heißen Muslime. Sie glauben an einen einzigen Gott. Er heißt auf Arabisch Allah. Die Botschaft von Allah ist der Koran. Das arabische Wort "Islam" lässt sich nicht nur mit einem einzigen Wort übersetzen. Es bedeutet ungefähr „Hingabe“ oder „Frieden“. Gemeint ist damit das wichtigste Ziel der der Muslime. Sie wollen Allahs Gebote gut beachten und so leben, dass es Allah gefällt. Im Zusammenleben mit anderen Menschn gehören dazu Gerechtigkeit und Barmherzigkeit, Friede, Vernunft, Bildung und Fortschritt. Kein Mensch darf wegen seiner Hautfarbe oder Herkunft benachteiligt werden. Nach dem Tod wünschen sich Muslime ein ewiges Leben bei Gott.

Der Islam kam vor rund 1440 Jahren in die Welt. Der Prophet Mohammed verbreitete den Glauben unter den Menschen. Heute gehören der Religion über eine Milliarde Menschen auf der Erde an.

Eure Fragen zum Islam  


Wie kann ich dem Islam beitreten?
Dürfen Muslime den Islam hinterfragen?
Warum gibt es in vielen islamischen Ländern Krieg?
Glauben Muslime an Gott oder an Allah? 
Ist der Islam eine Erfindung von Mohammed?

Der Islam auf anderen Kinderseiten

www.sigrunbilges.de / Quiz-Häkchen: Fotolia_72918519_kebox / Text: Jane Baer-Krause

Kommentare

Hallo Luca, zum Beispiel glauben Juden, Christen, Muslime, Aleviten und Bahai an einen Gott und auch Hindus. Er zeigt sich jedoch in verschiedenen Gottheiten. Nur Buddhisten glauben nicht an Gott, sondern an die Lehre von Buddha, dem Erleuchteten. - Barbara

Dürfen Muslime Sex haben? - anonym

Viele Informationen zu diesem Thema findest du im Lexikon unter dem Stichwort Sexualität im Islam. - Jane

Welche Feste gibt es im Islam? - anonym

Alle Feste im Islam findest du im Lexikon unter dem Stichwort Feste im Islam. - Jane

Ich muss einen Vortrag über Wahhabismus und Alevitentum halten. Könnt ihr mir mehr Infos darüber geben? - Bibi

Hallo Bibi, hier findest du einiges über das Alevitentum. Den Wahhabismus haben wir hier noch nicht behandelt. Dabei handelt es sich um Sunniten mit einer eigenen Überzeugung. Wir setzten das Stichwort auf unsere Liste, brauchen für die Bearbeitung aber etwas Zeit. - Jane

Bin ich dumm, wenn ich hier Fragen stelle? - Leon

Nein, Fragen stellen ist schlau. - Jane

Stimmt es, dass im Koran immernoch ein veraltetes Weltbild gezeigt wird und dies immernoch in der heutigen Welt zu spüren ist? Thema Flüchtlinge: Manche behandeln ihre Frauen schlecht, da sie denken, ihre Religion schreibt ihnen dieses vor. Ist das so? - P.

Im Islam sollen sich Frau und Mann gegenseitig Respekt erweisen und unterstützen. Der Koran sagt: „Die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen sind einer des anderen Unterstützer, sie sollen sich für das Gute einsetzen und das Böse verhindern... „(Sure 9, Vers 71) Viele Infos zu dem Theme findest du unter dem Stichwort Frau und Mann im Islam. - Jane

Wieso glauben so viele Muslime, dass sie Gutes tun, indem sie fasten, aber nach Sonnenuntergang voll viel essen? Wo ist der Sinn? Um sich in arme Menschen reinzuversetzen, sollte man doch lieber das Geld, das man für sein vieles Essen benutzt, für wohltätige Zwecke spenden und in dieser Zeit einfach weniger essen. - I.

Mit dem Fasten im Ramadan wollen sich Muslime einmal im Jahr vier Wochen lang so gut wie möglich ganz auf ihren Glauben konzentrieren und Gott nahe sein. Daher versuchen sie, in dieser Zeit alle Ablenkungen zu vermeiden. Dazu gehören auch das Essen und Trinken. Auch zum Ramadan gehört es, ärmere Menschen zu unterstützen. Mehr erfährst du unter dem Stichwort Ramadan. - Jane

Ich interessiere mich echt für die Religion und der Islam ist echt spannend im Unterricht. - Luna

Warum tragen Frauen im Islam Kopftücher? - Sarah

Hallo Sarah, eine Antwort auf deine Frage findest du im Lexikon unter dem Stichwort Kopftuch im Islam. - Jane

Laut Wikipedia heißt "islam" Ergebung, Hingabe oder Unterwerfung". Nicht "Frieden". Der Koran, das heilige Buch der Muslime, teilt auch die Menschen nicht nach Hautfarbe ein, sondern danach, ob sie Muslime sind oder nicht. Nichtmuslime werden dann entsprechend benachteiligt, wenn auch unabhängig von der Hautfarbe. Ganz so einfach, wie es oben beschrieben wird, ist es dann doch nicht. - Andi

Hallo Andi, hier haben wir das Wort "Islam" erklärt. - Jane

Was sind die fünf Säulen des Islams? - Kp

Hallo Kp, Infos dazu findest du unter dem Stichwort Lebensregeln im Islam. - Barbara

Ich dachte immer das das Christentum und der Immer das gleiche sind. Stimmt das etwa nicht? :OOO
Als ich das gelesen habe, hatte ich fast einen Schock!!!! - Nincki

Hallo NinckI, was meinst du mit "Immer"? - Jane

Wie alt ist die Religjon? - Albana mulaj

Hallo Albana mulaj, der Islam kam vor rund 1440 Jahren in die Welt. Mehr erfährst du unter dem Stichwort Geschichte des Islam. - Jane

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Seiten-Zusatzinfo
Zusatzinfo schließen