Alles zum Thema:
Heilige Schriften

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Quiz - Heilige Schriften

Viele Religionen der Erde haben eines oder mehrere Bücher, die ihnen ganz besonders wichtig sind. Sie werden Heilige Schriften genannt und erzählen über die Schöpfung, über Gott oder Gottheiten, darüber, wie die Menschen leben sollen und über den Tod.

Worin gleichen sich die heiligen Schriften der Juden, Christen und Muslime?

Alle heiligen Schriften erzählen etwas über Gott, über die Entstehung der Welt, darüber, wie die Menschen leben sollen und über den Tod.

Wie sind die heiligen Schriften entstanden?

Die heiligen Schriften entstanden auf unterschiedliche Weise. Einige wurden von Menschen verfasst, andere sollen Gott oder Gottheiten selbst diktiert haben.

Warum stehen in den Heiligen Schriften manchmal schlimme Dinge?

In den Heiligen Schriften stehen auch manche Dinge, die wir heute schlimm finden und kaum verstehen können. Der Grund: Damals lebten die Menschen unter ganz anderen Bedingungen.

Warum sagen wir hier nicht "Altes" und "Neues Testament"?

Der Name "Altes Testament" klingt so, als sei es nicht mehr so aktuell wie das "Neue Testament". Daher sagen wir lieber "Erstes und Zweites Testament".

Haben Aleviten auch so etwas wie eine Bibel?

Zu den heiligen Schriften der Aleviten gehören die Buyruk, das Makalat, die Vilayetnahme über Heilige und verschiedene Gedichtsammlungen.

Warum haben die Bahai so viele Heilige Bücher?

Baha’ullah hatte den Menschen sehr viel mitzuteilen. Vor 150 Jahren gab es bereits genügend Papier, Tinte und andere Schreibgeräte. Und auch die Kunst des Buchdruckens war schon erfunden.

Wie sind die Veden entstanden?

Laut Überlieferung haben weise Seher aus der Vorzeit die Veden offenbart. Über viele Jahrhunderte hinweg wurden sie von Generation zu Generation mündlich überliefert und auswendig gelernt.
Zusatzinfo schließen