Alles zum Thema:
Judentum

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Wie halten es Reformjuden mit der Gleichberechtigung?

Im Reformjudentum sind Frauen und Männer gleichberechtigt. Dort begegnen dir auch Rabbinerinnen und Vorbeterinnen im Gottesdienst. Dieser ist etwas anders gestaltet als in anderen jüdischen Gemeinden. Zum Beispiel beteiligen sich die Beterinnen und Beter aktiv an der Handlung und sprechen oder singen alle gemeinsam Psalmen oder Gebete in hebräischer oder deutscher Sprache.

Gab es Mose wirklich?

Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass Mose wirklich gelebt hat. Allerdings sind sie sich nicht ganz einig, ob sich alle Ereignisse auch ganz genauso zugetragen haben, wie du es in der Tora im Ersten Testament und im Koran nachlesen kannst.

Haben Juden einen eigenen Himmel?

Nein, Juden haben keinen eigenen Himmel. Juden sind der festen Überzeugung, dass Gott als Schöpfer des ganzen Universums überall und für jeden Menschen auf der Welt da ist. Das gilt für jeden Ort auf der Erde und auch für den Ort, den wir Himmel nennen.

Wie verbreitete sich das Judentum in der Welt?

Als Händler, Flüchtlinge oder einfach Auswanderer verbreiteten die Juden ihren Glauben im Laufe von fast 2000 Jahren um die ganze Welt.

Wer hat die Bibel geschrieben?

Die Bibel besteht aus dem Ersten und dem Zweiten Testament und umfasst eigentlich 66 einzelne Bücher. Sie wurden von ganz unterschiedlichen Menschen an unterschiedlichen Orten und zu verschiedenen Zeiten geschrieben.

Was unterscheidet und was verbindet das Judentum und das Christentum?

Christen beten zu Gott, aber auch zu Jesus, ihrem Messias. Außerdem sind sie der Ansicht, dass Gott den Tod von Jesus gewollt hat. Beides lehnen Juden ab.

Etz Chaim in Hannover

Etz Chaim - Liberale Jüdische Gemeinde Hannover
Du hast schon viel über das Judentum gehört, kannst dir das wirkliche Leben aber nicht richtig vorstellen? Dann ist der Besuch dieser Liberalen Jüdischen Gemeinde genau das Richtige für dich.

Wenn ihr euch angemeldet habt, dann führt euch ein Mitglied der Gemeinde durch das moderne Haus. Ihr erfahrt viel über das Leben von Juden in Deutschland und in anderen Ländern. Auch über ihre Gottesdienste und ihren Alltag lernt ihr viel. Euer Betreuer oder eure Betreuerin zeigen euch sogar die drei Tora-Rollen der Gemeinde.
Maren Selzer
Synagoge
Judentum

Etz Chaim


Fuhsestraße 6
30419 Hannover
Telefon  0511 2880100
www.ljgh.de
gemeinde@ljgh.de

Angebote

  • Ausstellungen
  • Führungen
  • Feste
  • Bibliothek
  • Konzerte, Theater, Filmvorführungen
  • Kindertreff Nizarim

Autorin:

Maren Selzer

Wie rettete Königin Esther die Juden?

Königin Esther war eine mutige Jüdin. Laut Überlieferung bat sie den König, ein Todesurteil seines Ministers über alle Juden aufzuheben. Damit brachte sie sich selbst in große Gefahr.

Jüdisches Museum Westfalen in Dorsten

Das Jüdische Museum Westfalen in Dorsten.
Im Jüdischen Museum in Dorsten kannst du das Judentum mit allen Sinnen erleben. Du hörst hebräische Lieder, trägst Kippa und Tallit und darfst von den Mazzen probieren. Außerdem erfährst du viel über die Vergangenheit der Religion und über den Alltag des jüdischen Lebens heute.
Die Gruppenführungen durch die Ausstellung sind ebenfalls nicht nur für Zuhörer. Du darfst und sollst sogar überall deine eigenen Fragen stellen.
 
© Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten
Museum
Judentum
Jüdisches Museum Westfalen
 
Julius-Ambrunn-Straße 1
46282 Dorsten

Telefon  02362 45279
 
Angebote
  • Museumspädagogisches Programm mit vielen Angeboten für Kinder
  • Studientage für Schülerinnen und Schüler
 

Jüdisches Museum Berlin

Jüdisches Museum Berlin
Dieses Museum sieht nicht nur von außen spannend aus. Auch innen ist immer etwas los. Dort kannst du mit deinen Eltern einige Stunden auf Erkundungstour gehen oder mit Freunden an einer Führung teilnehmen und erste Einblicke in das Judentum bekommen. Es gibt aber auch Projekttage für Schulklassen und andere Gruppen. Außerdem bietet das Museum Ferien-Workshops an und sogar ein spannendes Programm für deine Geburtstagsfeier.
In jedem Fall erfährst du hier eine Menge über den Glauben, die Geschichte und das heutige Leben der Juden.
Museum
Judentum
Jüdisches Museum Berlin

Lindenstraße 9-14
10969 Berlin

Telefon  030 25993300
Angebote
  • Ausstellungen
  • Führungen für Kinder und Jugendliche zu vielen Themen
  • Projekttage
  • Workshops für Schulklassen
  • Schnupperkurs Hebräisch
  • Kindergeburtstag im Museum
  • Ferienprogramme

Seiten

Zusatzinfo schließen