Alles zum Thema:
Karfreitag

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Haben Christen auch ein Opferfest?

Nein, Christen feiern kein Opferfest, obwohl es Muslime an eine Geschichte erinnert, die nicht nur der Koran, sondern sehr ähnlich auch die Bibel erzählt. Danach verlangte Gott, dass Abraham seinen Sohn opfern sollte. Erst als er sah, dass Abraham ihm vertraute, hielt er ihn im letzten Moment von dieser Tat ab. Zum Dank schlachtete Abraham stattdessen ein Tier.

Warum essen viele Christen Karfreitag Fisch statt Fleisch?

Am Karfreitag denken Christen mit dem Verzicht von Fleisch an den Tod von Jesus am Kreuz. Fische  zählen dabei nicht als Fleisch.

Warum heißt der Karfreitag auf Englisch "Good friday"?

Auf Englisch heißt der Karfreitag "Good Friday". Das bedeutet aber nicht, dass Engländer die Kreuzigung von Jesus für eine gute Sache halten.

Was essen Christen an ihren Feiertagen?

Christen haben keine Vorschriften für Essenszeiten und für bestimmte Gerichte an ihren Feiertagen. Es gibt aber traditionelle Festessen und Speisen, die eine besondere Bedeutung haben.

Wie wird Karfreitag gefeiert?

Am Karfreitag blieben früher fast alle Geschäfte geschlossen. Heute ist die Auflage etwas weniger streng, gilt aber immer noch für Orte mit Spaßveranstaltungen, viele Museen und andere Freizeitstätten.

Warum wurde Jesus hingerichtet?

Das römische Volk hat Jesus vorgeworfen, sich als „König der Juden“ aufzuspielen und über das Land herrschen zu wollen. Daher verurteilte Pilatus Jesus auf Drängen des Volkes zum Tode am Kreuz.

Wie bereiten sich Christen auf Ostern vor?

Ostern ist das wichtigste Fest der Christen. Viele bereiten sich 40 Tage lang mit einer Fastenzeit darauf vor.
Zusatzinfo schließen