Welche Argumente sprechen für und welche gegen die Abtreibung?

Ist ein Schwangerschaftsabbruch in bestimmten Situationen für alle Beteiligten eine gute Lösung? Oder sollte sie grundsätzlich verboten sein?

Hier findest du die Haltungen der Religionen zur Abtreibung.

Und welche Argumente hast du?


Kommentare

Marie
Man sollte keine Frau dazu zwingen ein Kind austragen zu müssen, dennoch würde ich kein Kind abtreiben, sondern es zur Adoption freigeben, wenn ich ihm kein Leben bieten könnte. Ich finde diese Entscheidung sollte individuell gefällt werden und nicht gesetzlich vorgegeben werden.
Welcher Religion gehörst du an?: 
Christentum
Dein Alter: 
24

lorenz
Ich bin gegen Abtreibung, da eine Frau es sich vorher überlegen sollte, ob sie ein Kind kriegen will oder nicht (außer bei Vergewaltigung o.ä natürlich).
Welcher Religion gehörst du an?: 
Keiner
Dein Alter: 
14

Mike
Wenn eine Frau das Kind nicht will, ist das völlig allein ihre Entscheidung.
Welcher Religion gehörst du an?: 
Keiner
Dein Alter: 
17

Lilly
Es ist die Entscheidung der Frau. Man kann keine Frau zwingen, ein Kind zu bekommen. Es ist die eigene Entscheidung, und ich würde mich als Frau nicht zwingen lassen. Man sollte erst überlegen, ob man überhaupt ein Kind will.
Welcher Religion gehörst du an?: 
Islam
Dein Alter: 
11

Sophia
Ich würde niemals ein Kind abtreiben, weil es ein Leben kosten würde. Wenn ich kein Kind haben will aber schwanger bin, würde ich es zur Adoption freigeben. Aber das muss jede Frau selbst entscheiden.
Welcher Religion gehörst du an?: 
Keiner
Dein Alter: 
12

Safeerah
Ich würde niemals ein Kind abtreiben, aber das ist die Entscheidung von jeder Frau.
Welcher Religion gehörst du an?: 
Islam
Dein Alter: 
10

f
Ich finde es so, wie es im Moment festgelegt ist, in Ordnung. Wenn man zum Beispiel gar kein Kind wollte, dann sollte man es noch abtreiben dürfen.
Welcher Religion gehörst du an?: 
Christentum
Dein Alter: 
16

tom
Man sollte nicht abtreiben.
Welcher Religion gehörst du an?: 
-----------
Dein Alter: 
15

loan
Ich glaube, wenn man noch zu jung ist, um Mutter zu sein, ist Abtreibung ok.
Welcher Religion gehörst du an?: 
Bahai
Dein Alter: 
0

Ines
Ich finde, Abtreibung ist dann okay, wenn: 1. die Frau dem Geschlechtsverkehr nie zugestimmt hat, weil sie dann keine Verwantwortung haben sollte. Es ist zwar immer schrecklich, aber ich sehe es eher als die schrecklichen Folgen einer schrecklichen Handlung. oder 2. wenn diejenige ein Kind ist und nicht genug aufgeklärt war. oder 3. wenn es hohe gesundheitliche Risiken für die Frau oder das Baby gibt
Welcher Religion gehörst du an?: 
Christentum
Dein Alter: 
0

Lilou
Ich finde man sollte niemanden dazu zwingen, ein Kind zu bekommen. Kein Verhütungsmittel wirkt zu hundert Prozent. Die Schwangere müsste das Baby 9 Monate lang austragen mit Symptomen wie Übelkeit, Schmerzen, Schwindel... Eine Geburt ist außerdem sehr schmerzvoll und nicht jeder will einen Kaiserschnitt (was danach schmerzvoll ist) oder Schmerzmittel bei oder nach der Geburt bekommen. Nicht zu vergessen: eine Geburt und Schwangerschaft bringt gewisse Risiken mit sich! Nicht jede Frau ist in der Lage psychisch oder gesundheitlich/körperlich schwanger zu sein und zu gebären. Das kann auch zum Tod von Mutter und Kind, Kind oder Mutter führen. Und man kann niemanden dazu zwingen, keinen Geschlechtsverkehr zu haben, nur um nicht schwanger zu werden. Viele haben ein sexuelles Bedürfnis wollen dieses auch ausleben (ausgenommen Asexuelle). Manche Kinder sind im Mutterleib schon behindert z.B. mit Trisomie 18,13,9..., das Baby wird zu hoher Wahrscheinlichkeit im Mutterleib oder nach der Geburt sterben. Mit dem Argument "man kann ja das Baby zur Adoption freigeben oder in eine Pflegefamilie geben" vergessen viele die Sache, dass es in manchen Länder schwer ist, ein Kind zu adoptieren und/oder sehr teuer. Wiederum in anderen Ländern werden sehr wenige Kinder adoptiert, weil sich nur wenige den Unterhalt von einem (weiteren) Kind leisten können. Kinderheime sind auch nicht wirklich ein toller Platz zum Aufwachsen. Manche tragen für immer im Gewissen, dass sie ein Kind abgegeben haben und es wieder zurück haben wollen, was nicht einfach ist. Manche Pflegeeltern nutzen auch ihr Pflegekind als Mittel zum Geldverdienen oder sonstiges aus. Und mit Adoption oder mit Pflegeeltern ist auch nicht mit garantiert, dass das Kind wohl behütet aufwächst. Was mich stört sind auch Leute, die denken, Frauen, die ihr Kind nicht haben wollen/können, würden einfach abtreiben und fertig. Viele Frauen (ja fast alle) machen sich große Gedanken um Abtreibung oder Beibehaltung. Manche wollen ihr Kind behalten aber können es nicht aus gesundheitlichen-, Geld-, oder anderen Gründen. Andere wiederum werden dazu gedrängt, das Kind abzutreiben oder auszutragen. Viele Frauen bereuen ihre Entscheidung im Laufe der Jahre und verfallen in tiefe Depressionen und wollen alles wieder rückgängig machen. Abzutreiben ist nicht so einfach wie manche denken!
Welcher Religion gehörst du an?: 
Islam
Dein Alter: 
16

Li
Es ist die Entscheidung der Mutter, denke ich. Schließlich ist es ihre Verantwortung sich um das Kind zu kümmern, wenn sie sich gegen eine Abtreibung entscheidet. Vielleicht weckt der Anblick ihres Kindes aber auch schlimme Erinnerungen oder Erfahrungen, die sie belasten. Ich denke es ist eine persönliche Sache, die man mit sich selbst klären muss. Wenn eine Frau abtreibt, wird sie für immer diese Schuld bzw. diese Last tragen müssen. Aber wenn sie das Kind annimmt, steht ihr eine große Herausforderung bevor. Sie muss für das Kind sorgen, und auch wenn sie noch jung ist, Wohnung, Essen und Kindertagesstätten bezahlen. Das ist eine große Last aber... Es gibt auch wunderschöne Momente, die man mit Kindern erlebt. Die Entscheidung ist für jeden schwer, aber niemand kann uns diese Entscheidung abnehmen. Das muss man selbst entscheiden. Vielleicht hilft ja eine Pro- und Contra-Liste?
Welcher Religion gehörst du an?: 
Buddhismus
Dein Alter: 
0

schnuffinchen
Abtreibung finde ich persönlich nicht gut, denn jeder Mensch, jedes Kind hat ein Recht auf ein Leben.
Welcher Religion gehörst du an?: 
Keiner
Dein Alter: 
56

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Freiwilige Angabe
Freiwillige Angabe
Zusatzinfo schließen