Ramadan-Spezial

- finde in der muslimischen Fastenzeit jeden Tag eine neue Überraschung!
Diesen Ramadan-Tisch haben die muslimischen Schülerinnen und Schüler der Drei-Religionen-Grundschule in Osnabrück gestaltet. Er ist unterteilt in die Fastenzeit und in die Stunden, in denen Essen und Trinken erlaubt sind. Auf dem Tisch findest du verschiedene Dinge, die dir hier demnächst wieder begegnen werden, zum Beispiel Datteln oder ein Koran in einem Koranständer.
Annett Abdel-Rahman
In vielen muslimischen Familien ticken die Uhren im Ramadan anders: Im Fastenmonat verzichten sie vier Wochen lang tagsüber auf Essen und Trinken. Dafür versuchen sie, viel Gutes zu tun, viel im Koran zu lesen und möglichst gut nach den Geboten von Allah zu leben. Hier findest  du ab 6. Juni 2016 wieder jeden Tag eine neue Info, einen Tipp, einen Film oder ein Spiel zum Thema. 

Eure Fragen zum Ramadan-Spezial


Islam
Autoren Jane Baer-Krause 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Was passiert, wenn Muslime im Ramadan am Tag essen? - anonym

Das Fasten gehört zu den wichtigsten Geboten im Islam. Daher nehmen es sehr viele Muslime sehr ernst. Besonders am Anfang des Ramadan vergessen manche Muslime im Alltag aber für einen Moment lang, dass sie fasten. Wenn sie dann aus Versehen etwas essen oder trinken, dann hat Allah das nach ihrem Glauben so gewollt. Das ist also kein Problem für sie. Sie fasten anschließend einfach weiter. Außerdem entscheidet jeder Muslim frei für sich, ob und wie er die Gebote seiner Religion beachten möchte oder nicht. - Annett

Neuen Kommentar schreiben

optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen