Baha’ullah
Lexikon
Viele heilige Stätten der Bahai liegen wie die wichtigsten Orte für Juden und Christen in Israel. Zu ihnen gehören der Schrein des Baha’ullah und der Schrein des Bab.
Lexikon
In der Bahai-Gemeinde gibt es keine Priester oder Gelehrten, die über die Religion entscheiden. Jeder einzelne Mensch soll selbst die Wahrheit für sich suchen, selbst die heiligen Schriften studieren und selbstverantwortlich handeln.
Lexikon
Ihre heiligen Schriften erinnern die Bahai täglich an ihre Lebensregeln. Danach soll jeder einzelne Mensch die Wahrheit suchen, sich Gott zuwenden und sich bemühen, nach dem Willen Gottes zu leben.
Lexikon
„Die verborgenen Worte“ ist ein kleines Buch von Baha’ullah, dem Stifter der Bahai-Religion. Es enthält viele kurze Verse und Texte mit Anleitungen, wie die Menschen denken und handeln sollen.
Lexikon
Das Heiligste Buch ist eine der wichtigsten Heiligen Schriften für die Bahai. In ihm hat Baha’ullah im Jahr 1873 seine Lehre über Gott, über die Offenbarung und die Lebensregeln für die Menschen aufgeschrieben. Baha’ullah ist der Stifter der Bahai-Religion.
Lexikon
Baha’ullah überbrachte den Menschen vor rund 150 Jahren die Bahai-Religion. Seine Ankunft und seine Botschaft hatten die Menschen schon erwartet. Bab hatte sie ihnen angekündigt.