Fasten im Christentum
Lexikon
Die Passionszeit erinnert bis Ostern an das Leiden und den Tod von Jesus. Viele Christen fasten in dieser Zeit.
Lexikon
Der Gründonnerstag gehört zur Osterwoche. Er erinnert die Christen an das Abschiedsmahl von Jesus und seinen Jüngern am Abend vor seinem Tod.
Lexikon
Am Aschermittwoch beginnt für viele Christen die Fastenzeit. Bis Ostern verzichten sie jetzt 40 Tage lang auf Speisen, Getränke oder andere Dinge.
Lexikon
Christen fasten freiwillig. Die einzige Regel heißt: Verzichte auf Dinge, die dir am Herzen liegen!
Frage
Hallo Schwein, viele, aber nicht alle Christen fasten vor Ostern auf der ganzen Welt. Das tun sie allerdings auf recht unterschiedliche Weise. Es gibt auch viele, die gar nicht oder nicht in jedem Jahr fasten.
Frage
Hallo Max, Christinnen und Christen entscheiden selbst, worauf sie in ihrer Fastenzeit verzichten.
Frage
Hallo Ewald, du kannst so fasten, wie du es möchtest. Viele Christen verzichten in der Fastenzeit häufig auf etwas, das ihnen am Herzen liegt.
Frage
Hallo Max, im Christentum gibt es neben den Zehn Geboten nicht viele "Vorschriften". Zum Beispiel darf das Fleisch aller Tiere gegessen werden.
Frage
Den Karfreitag hat keine bestimmte Person erfunden. Schon gleich nach Jesu Tod haben die ersten Christinnen und Christen begonnen, an jedem Freitag zu fasten.