Kalender der Religionen
Lexikon
Jede Religion hat sich aus dem Lauf der Himmelskörper ein eigenes System für ihren eigenen Kalender ausgedacht. Heute benutzen die Menschen diese Religionskalender vor allem für die Berechnung ihrer Feste und anderen religiösen Handlungen.
Lexikon
Der jüdische Kalender heißt Luach. Er richtet sich nach dem Mond und nach der Sonne.
Lexikon
Die „Eingeschobenen Tage“ verlängern die 19 Monate mit jeweils 19 Tagen auf dem Badi-Kalender der Bahai. Sie sorgen dafür, dass das Bahai Jahr genauso lang ist wie das Sonnenjahr auf dem Weltkalender.
Frage
Hallo Katze2005, nein, an diesem Fest fasten die Bahai nicht. Das tun sie vom 2. bis zum 21. März.
Frage
Hallo Anne-Sophie, nein, alle Kalender beginnen mit dem ersten Tag des ersten Monats. Das ist nur in wenigen Jahren ein Sonntag.
Frage
Vollständig heißt der Kalender sogar Luach haSchana. Luach bedeutet Tafel und Schana heißt Jahr.
Frage
Hallo Anne-Sophie, Menschen, die im Monat Adar 2 geboren sind, feiern ihren Geburtstag am selben Tag im Monat Adar 1.
Lexikon
Alevitinnen und Aleviten erinnern sich mit Gedenktagen und Festen an Heilige und besondere Ereignisse.