Buddhistische Regenzeit
Lexikon
Eine Vihara ist eine kleine Unterkunft für buddhistische Nonnen und Mönche während der Regenzeit.
Lexikon
Buddhisten haben verschiedene Gebäude, in denen sie sich treffen, oder die ihnen heilig sind. Dazu gehören Tempel, Pagoden, Klöster und Stupas.
Lexikon
Buddhistische Feste sind Vesak, Asalha, Vassa und Pavarana. Sie erinnern an wichtige Ereignisse aus dem Leben von Siddharta Gautama oder einen anderen wichtigen Lehrer des Buddhismus. Außerdem gibt es Feiern zu den Jahreszeiten.
Lexikon
Vassa heißt die dreimonatige Regenzeit in Indien. Buddhistische Nonnen und Mönche ziehen sich in dieser Zeit 30 Tage lang ins Kloster zurück, um in der Abgeschiedenheit noch mehr als sonst zu meditieren.