Interreligiöse Orte
Lexikon
Das Haus der Weltreligionen in Steinbergen steht mitten in der Erlebniswelt Steinzeichen im Weserbergland in der Nähe von Hannover. Der einzige Raum lädt Parkbesucher zur Besinnung ein – und häufig auch zu Veranstaltungen der Religionen.
Lexikon
An einigen Orten gibt es ein Haus der Religionen. Dort treffen sich die Anhänger verschiedener Glaubensgemeinschaften regelmäßig, um sich auszutauschen, gemeinsame Projekte und Aktionen zu planen und umzusetzen oder um zusammen die Feste der Religionen zu feiern.
Lexikon
Im Lippepark Hamm lädt ein großes Kunstprojekt zu einem Treffen mit fünf Weltreligionen ein. Auf dem riesigen Gelände kannst du auch spielen, toben und Sport treiben.
Lexikon
Im Berner „Haus der Religionen – Dialog der Kulturen“ feiern Aleviten, Buddhisten, Christen, Hindus und Muslime ihre Gottesdienste auf dem Europaplatz Tür an Tür. Ihre Gebetsräume liegen alle unter einem Dach.
Lexikon
In Berlin wollen Juden, Christen und Muslime zusammenziehen. Sie haben vor, unter einem großen gemeinsamen Dach eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee zu errichten, das House of One, das eine Haus für alle.
Lexikon
Im Haus der Religionen in Hannover treffen sich Christen, Juden, Muslime, Hindus, Buddhisten und Bahai schon seit dem Jahr 2005.
Lexikon
Ein Dialog der Religionen heißt auch interreligiöser Dialog. Dabei reden verschiedene Glaubensgemeinschaften miteinander, tauschen Meinungen aus und suchen nach möglichst vielen Gemeinsamkeiten.
Frage
Keine Religion ist besser oder schlechter, als eine andere Religion.