Sklaverei in Ägypten
Lexikon
Vor rund 3.000 Jahren wurden die Israelitinnen und Israeliten in Ägypten so sehr schikaniert, dass sie das Land schließlich verließen. Jüdische und auch christliche Menschen glauben, dass Mose von Gott den Auftrag erhielt, die Israelitinnen und Israeliten in das „gelobte Land Kanaan“ zu führen.
Frage
Juden und Jüdinnen sind davon überzeugt, dass die sieben Plagen stattgefunden haben. So ist es in der jüdischen Bibel, der Tora, beschrieben.
Frage
In dem brennenden Dornbusch, aus dem Gott zu Mose spricht, stecken zwei Symbole: Das Feuer steht hier für Erkenntnis und der Dornenbusch ist ein Bild für einen sehr einfachen Ort.
Frage
Die Bibel erzählt, dass Mose einmal einen Dornbusch in Flammen sah, der nicht verbrannte. Daraus sprachen ein Engel und Gott selbst. Nach dem Glauben der Jüdinnen und Juden beauftragen sie Mose, die Israeliten aus Ägypten nach Kanaan zu führen.
Frage
Das Lamm als Teil des Sedermahls erinnert Jüdinnen und Juden an ihr Vertrauen in Gott und an den Mut der Israeliten, mit dem sie einst den Ägyptern entgegen traten.
Frage
Die vier Fragen und Antworten am Sederabend erinnern Jüdinnen und Juden an ihr Leben in der Sklaverei und an ihre Flucht aus Ägypten.