Brahman
Lexikon
Für Hindus ist die Schöpfung ein ewiger Kreislauf der Materie, also aller Stoffe im ganzen Universum. Der große Schöpfer Brahman setzt nach dem Glauben der Hindus die Einzelteile immer wieder neu zusammen.
Lexikon
Gott ist für die Anhänger vieler Religionen der Schöpfer des Universums.
Lexikon
Im Hinduismus gibt es unzählige Götter und Göttinnen. Sie heißen Devas. Jeder von ihnen vermittelt eine ganz bestimmte Botschaft, erfüllt besondere Wünsche oder vertreibt das Böse. Aber in jedem von ihnen steckt auch Brahman, die Weltseele.
Lexikon
Hindus glauben an die Weltseele, an die ewige Wiedergeburt und an das Karma. Sie hoffen auf die Befreiung von der Wiedergeburt.
Lexikon
Brahman ist für Hindus die Grundlage von allem Sein. Gemeint ist die schöpferische Energie, die in jedem noch so klitzekleinen Teilchen des Universums steckt.
Lexikon
Das wichtigste Symbol des Hinduismus ist das Symbol der heiligen Silbe „OM“. Für Hindus ist sie das Sinnbild für Brahman, das göttliche Prinzip.
Frage
Hallo Kevein, die Silbe "Om" und die Worte "Allahu Akbar" beschreiben beide den Mittelpunkt eines Glaubens und lassen sich daher tatsächlich vergleichen.
Lexikon
Hindu-Mantras ehren die Tageszeit, die eigene oder die Familien-Gottheit, sollen sich günstig auf Eigenschaften, Ereignisse oder das Karma auswirken oder einen Segenswunsch für andere ausdrücken.
Frage
Hallo Stelluna, viele Hindu-Gottheiten haben zusätzliche "Spitznamen", die ihre Eigenschaften oder ihr Aussehen beschreiben.
Frage
Hallo Schusch, Real und Melina. die Hindus selbst sprechen von 330 Millionen Gottheiten.
Frage
Hallo Darja, ob es nur einen Gott gibt, ist eine Glaubenssache. Wie die Anhänger vieler anderer Religionen glauben auch Hindus nur an eine einzige Weltseele, die alles erschaffen hat und in allem steckt.
Frage
Hallo Abed, es gibt keinen Unterschied. Brahman und Ishvara sind nur zwei von vielen Namen. Weitere Namen sind Weltseele, das große Geheimnis oder Gott.