Ganges
Lexikon
Der Ganges ist fast 2.700 Kilometer lang und damit der zweitgrößte Fluss in Indien. Er ist Hindus heilig. In jedem Jahr pilgern Millionen Gläubige an seine Ufer. Sie kommen, um sich mit seinem Wasser von schlechten Taten rein zu waschen.
Lexikon
Hindus sind unzählige Städte, Orte und Flüsse heilig. Zu den wichtigsten zählen der Fluss Ganges und die "Sieben heiligen Städte am Ganges".
Lexikon
Hindus sind unzählige Städte, Orte und Flüsse heilig. Zu den wichtigsten zählen der Fluss Ganges, die "Sieben heiligen Städte am Ganges" und darunter vor allem die Stadt Benares.
Lexikon
Nach alter Tradition verbrennen Hindus Ihre Toten auf einem Platz im Freien. Nur Babys bekommen ein Erdgrab.
Lexikon
Auch Hindus wollen das Baby und seine Mutter gut beschützen. Dafür kennen sie verschiedene Bräuche und Rituale.
Lexikon
Benares ist eine der ältesten Städte Indiens und für Hindus und Buddhisten ein wichtiger Pilgerort. Dort stehen viele Tempel, die über 3000 Jahre alt sind.
Lexikon
Kumbh Mela heißt Krugfest und ist eines der größten Feste der Welt. Dabei steigen Millionen Pilger in einen heiligen Fluss, um alles Schlechte abzuspülen. Kumb Mela findet nur alle drei Jahre und abwechselnd in einer von vier Städten statt.
Lexikon
Divali heißt Lichterreihe und ist das Lichterfest der Hindus. Viele Hindus feiern damit ihre feste Überzeugung, dass das Gute über das Böse siegt.
Frage
Hallo fxxnhxxx. An manchen Orten kam ein Glaube in die Welt, an anderen trugen sich außergewöhnliche Dinge zu, die eine oder sogar mehrere Religionen besonders prägten.
Frage
Hallo Emmi, Heilige im Hinduismus werden in Indien wie alle Hindus auf einem freien Platz verbrannt.
Frage
Hallo Pia, sehr viele Hindus feiern Kumbh Mela, das ist das größte Pilgerfest der Welt.
Frage
Für Hindus ist das Wasser des Ganges heilig. Sie baden in dem Fluss, um sich von Sünden rein zu waschen. Christen bereuen schlechte Taten bei der Beichte. Aber auch geweihtes Wasser hat für sie eine Bedeutung.