© motionkarma - Fotolia.com
Divali
- feiern Hindus in ganz Indien ein Lichterfest
motionkarma/fotolia
Divali heißt auf Deutsch Lichtermeer.
23.02.2013 - 19:52

Mit Divali feiern Hindus ein Lichterfest für ihre Glücksgöttin Lakshmi und gleichzeitig den Sieg des Guten über das Böse. Im Gegensatz zu vielen anderen Feiertagen im Hinduismus ist Divali in ganz Indien ein Fest. Es findet am Ende der Regenzeit statt und dauert fünf Tage lang. 

Am Morgen ölen sich viele Hindus ein, nehmen anschließend ein Bad und schlüpfen dann in neu genähte Kleider. Anschließend zünden die Menschen fast überall in Indien Dipas an. Die kleinen Öllämpchen aus Ton stellen sie auf Fensterbretter und Hausvorsprünge oder lassen sie zu hunderten in kleinen Papierbooten auf Flüssen treiben. Daher hat das Fest auch seinen Namen, denn Divali heißt auf Deutsch Lichtermeer.

Fast jeder blickt den Dipas andächtig hinterher und freut sich über das Licht, das die Umgebung und die Seele erhellt. Auch viele Geschichten über die Götter werden in diesen Tagen erzählt. Im ganzen Land feiern, tanzen und musizieren Hindus. Sie verteilen Geschenke, viele Süßigkeiten und erhellen an manchen Orten sogar den Himmel mit einem Feuerwerk.