Gebet im Judentum
Lexikon
"Sch'ma Jisrael" bedeutet "Höre, Israel!". So heißt das Glaubensbekenntnis der Juden. Es steht in der Tora und ist das wichtigste Gebet im Judentum.
Frage
Es gibt im Tanach, der hebräischen Bibel 150 Psalmen, die in 5 Bücher strukturiert und unterteilt sind. Es gibt zum Beispiel Halleluja-Psalmen, Stufenlieder oder Tagespsalmen und andere mehr.
Lexikon
Siddur ist das jüdische Gebetbuch. Darin sind alle Gebete festgehalten, die im Alltag und in der Synagoge verwendet werden.
Lexikon
Juden kennen fünf Gebetszeiten für den Alltag, für den Schabbat und für den Festtag Jom Kippur. Dabei handelt es sich aber um längere Zeitspannen, die den Gläubigen viel Freiraum geben.
Frage
Hallo Lalala, viele Juden sprechen morgens das Frühgebet. Es heißt Schacharit.