Alles zum Thema:
Schwangerschaftsabbruch

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Paragraph 218 und 219 StGB

Im Paragraf 218 im deutschen Strafgesetzbuch (StGB) ist geregelt, unter welchen Umständen eine Abtreibung in Deutschland erlaubt ist und wann nicht. Dies ist der Wortlaut:

Abtreibung in der Bahai-Religion

Für Bahai beginnt das Leben im Moment der Zeugung. Daher lehnen sie die Abtreibung vom ersten Tag der Schwangerschaft an ab. Es gibt jedoch Ausnahmen.

Abtreibung im Hinduismus

Hindus haben mit der Abtreibung ein besonderes Problem. Sie sorgen sich vor allem um die Eltern und Ärzte, die den Schwangerschaftsabbruch wünschen und durchführen,

Abtreibung im Islam

Nach dem Koran ist Abtreibung eine Sünde. In vielen muslimischen Ländern ist sie daher streng verboten, in anderen Ländern gehen Muslime unterschiedliche Wege.

Abtreibung im Judentum

Im Judentum gilt der Embryo erst am dem 42. Schwangerschaftstag als richtiger Mensch. Bis dahin darf eine Schwangerschaft unter bestimmten Voraussetzungen abgebrochen werden.
Zusatzinfo schließen