Segen
Lexikon
Auch der Buddha hielt ein Ehe- und Familienleben für wichtig, ein großes Hochzeitsfest dagegen nicht.
Lexikon
Der Petersdom in Rom ist die berühmteste aller Kirchen und für katholische Gläubige auch die wichtigste. Er ist sehr groß und prächtig, hat eine beeindruckende Kuppel und liegt im Zentrum des Vatikanstaates auf dem riesigen Petersplatz.
Lexikon
Der Kiddusch ist ein Segenstext. Mit ihm beginnen viele Jüdinnen und Juden ihre Mahlzeiten im Alltag, am Schabbat und an Feiertagen.
Lexikon
Mit Weihrauch segnet der Priester in katholischen Kirchen zum Beispiel den Altar, die Weihnachtskrippe, die Osterkerze, aber auch die Gläubigen und die Toten.
Frage
Der erste Monat des jüdischen Jahreskreises ist der Monat "Nissan". Die Jahreszahl ändert sich aber erst im siebten Monat, der "Tischri" heißt. Das jüdische Neujahrsfest Rosch Haschana findet am ersten Tag des Monats "Tischri" statt.
Frage
"Urbi et Orbi" bedeutet: „Das gilt für die Stadt (urbs) Rom und den gesamten katholischen Erdkreis (orbis).“
Frage
Hallo Anne-Sophie, nein, das ist noch nie vorgekommen. Sonst erteilt der Papst diesen Segen nur einmal nach seiner Ernennung und in jedem Jahr zu Ostern und zu Weihnachten.
Frage
Hallo Anne-Sophie. Evangelische Christinnen und Christen segnen kein Wasser, da es in ihren Augen ein Gegenstand ist. Sie segnen nur Lebendiges.
Artikel
Filme
"Amen" ist das letzte Wort und gleichzeitig ein Ausruf: Mit ihm beenden Christen ihr Gebet. Juden nutzen es im Kaddisch und Muslime sagen auf Arabisch "Amin".