Auf einer rot-weiß-karierten Tischdecke steht ein Kidduschbecher und unter einem weißen Tuch mit hebräischen Schriftzeichen befinden sich die Schabbatbrote.
© Debora Lapide
Kiddusch
- ein Segensspruch zu Schabbat
epd-bild/Christopher Clem Franken
Der Kiddusch ist ein Segensspruch, der über den Wein im Kidduschbecher oder über die Schabbatbrote gesprochen wird. Damit beginnt der Schabbat.

Kiddusch ist Hebräisch und heißt Heiligung. Der Kiddusch ist ein Segenstext. Mit ihm beginnen viele Jüdinnen und Juden ihre Mahlzeiten. Er lautet:

„Gesegnet seist Du, Gott, unser Gott, König des Universums, der das Brot aus der Erde hervorbringt.“

Am Schabbat und an anderen Feiertagen ist der Spruch länger. Dann werden mit dem Kiddusch ein Becher Wein und die Schabbat- oder Feiertagsbrote gesegnet. Der Becher heißt Kidduschbecher und die Brote heißen Challot. Der Segen über den Wein lautet:

"Gesegnet seist du, Adonai, König der Welt, der die Frucht des Weinstocks geschaffen hat."

Außerdem erinnern die Lobsprüche des Kiddusch am Schabbat an die Schöpfung, an die Heiligung des Ruhetages und an den Auszug aus Ägypten.