Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wer schlachtet das Opfertier?

Ein muslimischer Metzger inmitten vieler Schafe kurz vor dem Schächten der Schafe für das muslimische Opferfest.
© epd-bild/Foto: Thomas Rohnke
Das Opferfest erinnert Muslime daran, dass sie Allah vertrauen sollen. Während des Festes wird oft ein Schaf oder eine Ziege geschlachtet. Dies geschieht nach einer festen Regel und auf bestimmte Weise. Diese Technik heißt Schächten. Damit die Tiere nicht leiden, dürfen nur Fachleute ein Tier schächten.
In Mekka übernehmen große Schlachthöfe die Schlachtung und verteilen das Fleisch an die Menschen.
Wer schlachtet das Tier beim Opferfest?
Islam
Autoren: Antje Musmann, ar, jb 
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Coole Seite, aber wenn noch Stichpunkte dabei stehen würden, wär das toll. - Marko

Darf man ein kastriertes Lamm beim Opferfest schlachten? Ich bitte um eine Antwort. Danke. - anonym

Nach Möglichkeit sollte zum Opferfest ein Tier geschlachtet werden, das gesund und noch nicht operiert ist. Wenn das nicht möglich ist, ist aber auch ein kastriertes Lamm erlaubt. - Annett

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen