Königin Esther
Lexikon
Purim heißt „Los“. Das fröhliche Fest erinnert das jüdische Volk daran, dass die Königin Esther es einst vor dem Tod bewahrte.
Lexikon
Die Begebenheiten um Königin Esther finden sich im Buch Esther in der Hebräischen Bibel und dem Ersten Testament der Christinnen und Christen. Dieses Buch wird für den jüdischen Purim-Gottesdienst auf eine Pergamentrolle geschrieben wie die Tora.
Frage
Hallo Lili und Fynja. Am Purimtag treffen sich viele jüdische Familien und Freunde zu einem fröhlichen Festessen. Oft kommen dabei Bohnen, Getreide und Truthahn auf den Tisch.