Die Orgel mit vielen Orgelpfeifen in der Kirche St. Lamberti in Münster.
© find-das-bild.de/Michael Schnell
Orgel
- ist das Instrument für Kirchenmusik
www.find-das-bild.de/Michael Schnell
Die Orgel in der Kirche St. Lamberti in Münster.
03.04.2012 - 18:43

Die Orgel ist ein Kircheninstrument. Ihre Musik eröffnet und beendet den christlichen Gottesdienst und kommt darin auch zwischendurch zum Einsatz. Dann begleitet der Organist auf dem Instrument die Gemeinde beim Singen der Kirchenlieder. Zu besonderen Anlässen gibt es oft auch Orgelkonzerte.

Auch wenn sie einem Klavier viel ähnlicher ist als einer Flöte: Die Orgel ist ein Blasinstrument. Sie besteht  aus vielen kleinen und großen Pfeifen. Ein Gebläse pustet Luft in sie hinein und bringt sie zum Klingen. Die Melodie spielt der Organist. Dazu zieht er verschiedene Register, greift wie ein Pianist in die Tasten und bedient mit den Füßen auch noch viele  Pedale. Das ist ziemlich kompliziert.
Wenn du das Instrument erlernen möchtest, dann gehst du nicht nur zum Unterricht, sondern auch zum Üben in Kirche. Denn nur dort hat eine richtige Orgel Platz. Viele dieser Instrumente haben Pfeiffen, die über mehrere Stockwerke reichen. Aber auch kleinere Orgeln bringen die Luft in der Kirche so zum Schwingen, dass du die Musik sogar spüren kannst.

 

Eure Fragen zur Orgel


Stimmt es, dass Martin Luther auch Lieder gedichtet hat?
 

Frag mich
Frag mich