religiöse Schriften
Lexikon
Sanskrit ist eine alte indische Gelehrten-Sprache. Viele religiöse Schriften der Hindus und Buddhisten wurden ursprünglich in Sanskrit verfasst. Daher gilt die Sprache als rein und sogar heilig. Heute wird sie nicht mehr gesprochen.
Lexikon
Isnad bezeichnet die Anreihung von Zeitzeugen und Gewährsleuten, die zur Zeit des Propheten gelebt haben. Diese Zeugen haben etwas gesehen oder gehört, was der Prophet Muhammed gemacht hat. Das Gesehene oder Gehörte haben sie dann einer anderen vertrauenswürdigen Person weitererzählt, die es irgendwann aufgeschrieben haben.
Frage
Wenn alle den Text unterschiedlich verstehen.
Frage
Welche Überlieferung sind echt und welche sind Fake?