Gottes Sohn
Lexikon
Das Christentum hat sich aus dem Judentum entwickelt. Es ist nach Jesus Christus benannt. Er ist für Christen der Messias.
Lexikon
Das Christentum ist die Weltreligion mit den meisten Anhängern. Ihm gehören zwei Milliarden Menschen an. Christentum, Judentum, Islam und die Bahai-Religion verehren den einen Gott. Ihr gemeinsamer Urvater ist Abraham. Nur Christen verehren jedoch Jesus als Gottes Sohn und sogar Gott selbst.
Frage
Hallo Miki. Die Geschichten, die von Jesus in der Bibel stehen, sind für Gläubige im Christentum wahr. Das bedeutet aber nicht, dass sie genauso geschehen sind, wie es da steht. Es kommt darauf an, wovon diese Geschichten erzählen.
Frage
Christinnen und Christen glauben, dass Jesus nicht nur Gottes Sohn, sondern Gott selbst ist. In den zwei Tagen zwischen seinem Tod und seiner Auferstehung war Jesus daher bei sich selbst und damit bei Gott.