Gute Tat
Lexikon
Du musst niemandem das Leben retten, wenn du im Ramadan etwas Gutes tun möchtest. Es reicht schon, wenn du anderen eine kleine Freude bereitest.
Lexikon
Karma nennen Hindus und Gläubige im Buddhismus ein Gesetz von Ursache und Wirkung. Danach zieht jede unserer Taten Folgen nach sich. Und zwar folgt auf jede gute Tat eine schöne „Belohnung“ und auf jede schlechte Tat „zur Strafe“ Leid.
Frage
Es stimmt, dass der Koran Muslime dazu auffordert, nicht nur an Allah zu glauben, sondern auch Gutes zu tun und mit anderen Menschen respektvoll und liebevoll umzugehen. Dabei gilt auch schon ein hilfreiches Lächeln als eine gute Tat.
Frage
Hallo Sophia. Nach buddhistischer Lehre kann ein Mensch ein Karma nicht erreichen, sondern jeder Mensch hat es immer. Da es sich nicht messen lässt, weiß niemand, ob ein Mensch tatsächlich deshalb wiedergeboren oder nicht wiedergeboren wird, weil er zu viel schlechtes oder genug gutes Karma hat.