Jesiden
Lexikon
Im Jesidentum sind Gebete wichtige religiöse Elemente des Lebens. Jesidinnen und Jesiden benennen ihre Gebete mit dem Begriff dua. Das Jesidentum kennt fünf tägliche Hauptgebete, die aber nicht alle zusammen verpflichtend sind.
Lexikon
Im Jesidentum gibt es keine besonderen Gebetshäuser, in denen sich die Gläubigen zum Gemeinschaftsgebet versammeln. Dies liegt daran, dass Gläubige immer wieder verfolgt wurden. Ausnahme ist das religiöse Zentrum Lalisch.
Lexikon
Der Ursprung des jesidischen Glaubens liegt im Vorderen Orient. Das Hauptsiedlungsgebiet der Jesidinnen und Jesiden ist der Nordirak. Dort befindet sich auch ihr Religionszentrum Lalisch.
Frage
Neben den großen Weltreligionen gibt es vor allem in Asien und Afrika noch einige größere Religionen, lokale Religionen und auf der ganzen Welt unzählige kleine Glaubensgemeinschaften.