Wenn Islam Frieden bedeutet, führen Muslime dann keinen Krieg?
17.02.2021 - 12:31
In dem Wort "Islam" steckt auch die Bedeutung „Frieden“. Dennoch führen auch Muslime Kriege.

Muslime glauben, dass sie Ruhe und Frieden finden, wenn sie sich Gott ehrlich und von Herzen hingeben, und dass ihnen dies die Möglichkeit gibt, der Botschaft Gottes zu folgen. Danach sollen sie immer in Frieden mit anderen leben.

Wenn Muslime ihren Glauben ernst nehmen und sich an die Werte ihrer Religion halten, dürfen sie also keine Kriege führen. Dennoch geschieht dies, denn alle Kriege werden von Menschen gemacht und auch Muslime sind Menschen. Manche von ihnen behaupten, einen Krieg für den Islam zu führen. In Wahrheit geht es aber so gut wie immer um persönliche Interessen oder politische Machtansprüche.

Stichwörter