Ägypten
Lexikon
Kopten sind orthodoxe Christen. Die meisten von ihnen leben in Ägypten.
Lexikon
Vor rund 3.000 Jahren wurden die Israeliten in Ägypten so sehr schikaniert, dass sie das Land schließlich verließen. Juden und auch Christen glauben, dass Mose von Gott den Auftrag erhielt, die Israeliten in das „gelobte Land Kanaan“ zu führen.
Lexikon
Mit den zehn Plagen bestrafte Gott den Pharao und König Ägyptens für die Unterdrückung der Israeliten. So erzählt es die hebräische Bibel.
Lexikon
Josef ist einer der Stammväter der zwölf Stämme Israels und ein guter Traumdeuter. Er war der zweitjüngste Sohn von Jakob und Rachel.
Lexikon
Ägypten ist ein Land im Nordosten Afrikas. Auf Hebräisch heißt es Mizraim. Das bedeutet Enge oder Bedrückung. Laut Überlieferung befreite Mose die Israeliten aus der Unterdrückung in Ägypten und führte sie fort ins gelobte Land Kanaan.
Lexikon
Mazzen sind dünne Brotfladen aus Wasser und Weizenmehl. Sie heißen auch Mazza oder Mazzot. Jüdinnen und Juden essen sie zum Pessachfest.
Frage
Hallo Mira, damals in Ägypten durften die Menschen zum Pharao kommen, um ihn um etwas zu bitten. Deswegen hatten die Wachen des Pharaos gar keinen Grund, Mose zu töten.
Lexikon
Aaron war der ältere Bruder von Mose.
Frage
Hallo Mr Lopez. Jesus floh als Kind mit seinen Eltern Maria und Josef nach Ägypten. Ein Engel sagte Josef im Traum, dass er vor dem König Herodes fliehen solle. Denn dieser wolle seinen Sohn Jesus töten.
Frage
Hallo Magdalena und Steffi. Die koptische Kirche entstand schon rund 300 Jahre nach Christi Geburt.
Frage
Hallo Pia, warum sollten sie kein Brot essen? Es ist leicht zuzubereiten, schmeckt lecker und macht satt. Brot ist in Ägypten eines der wichtigsten Nahrungsmittel.