Viele braun-grüne Frösche sitzen über- und untereinander.
© Christelle - fotolia.com
Zehn Plagen
- waren die Strafe Gottes für die Unterdrückung der Israeliten
Christelle/fotolia
Zu den zehn Plagen gehörten auch viele Frösche, die das ganze Land bedeckten.
11.02.2014 - 12:56

In Ägypten lebten lange Zeit auch die Israeliten. Doch der Pharao und König des Landes unterdrückte sie und wollte sogar ihre Flucht verhindern. Die hebräische Bibel erzählt, dass Gott den Pharao dafür mit zehn Plagen bestrafte. 

  1. Das Wasser des Nils verwandelte sich in Blut und wurde ungenießbar
  2. Unzählige Frösche bedeckten das ganze Land
  3. Riesige Schwärme von Stechmücken überfielen Menschen und Vieh
  4. Stechfliegen drangen in jedes Haus und jede Hütte und plagten die Bewohner
  5. Die Viehpest tötete Pferde, Kamele und Schafe
  6. Geschwüre befielen Menschen und Vieh
  7. Hagel zerstörte Bäume und Felder
  8. Heuschrecken fraßen alles Grün von Bäumen, Sträuchern und Feldern ab
  9. Finsternis bedeckte drei Tage lang das ganze Land Ägypten
  10. Alle Erstgeborenen starben, auch der Sohn Pharaos.

 

Eure Fragen zu den Zehn Plagen

 


In der Bibel steht, dass man nicht töten darf. Aber bei den 10 Plagen tötet Gott selbst. Wieso?