Arabisch
Lexikon
Allah ist Arabisch. Auf Deutsch bedeutet es Gott. Für das Wort Allah gibt es keine Mehrzahl. Darum sagen viele Musliminnen und Muslime lieber Allah als Gott.
Lexikon
Mit einem „Amen“ beenden jüdische und christliche Gläubige ihre Gebete. Muslime und Musliminnen sagen „Amin“.
Lexikon
Allah-u-Abha ist Arabisch und heißt übersetzt: Gott ist der Allherrliche.
Lexikon
Salam Aleikum ist arabisch und heißt: Der Friede sei mit euch.
Lexikon
Jede Religion erreichte die Menschen zu Beginn in einer bestimmten Sprache.
Lexikon
Israel wurde 1948 gegründet. Viele Jüdinnen und Juden, die die grausame Zeit des Nationalsozialismus überlebt hatten, haben dort einen Neuanfang gemacht. In derselben Gegend hatte die jüdische Geschichte vor rund 3.500 Jahren auch begonnen. Damals hieß das Land Kanaan.
Lexikon
Musliminnen und Muslime glauben, dass es nur einen Gott gibt. Er hat die Welt und die Menschen erschaffen, ohne seinen Willen geschieht nichts und er ist mit nichts zu vergleichen.
Lexikon
Fasten heißt auf arabisch Saum. Es gehört zu den Lebensregeln der Musliminnen und Muslime. Sie sind beschrieben in den "Fünf Säulen des Islam".
Lexikon
Der Islam ist eine der großen Weltreligionen, die an nur einen Gott glauben. Seine Anhänger heißen Musliminnen und Muslime. Sie glauben an Allah. Den Islam verbreitete der Prophet Muhammad. Die Botschaft ist der Koran.
Lexikon
Fasten heißt auf arabisch Saum. Es gehört zu den Lebensregeln der Musliminnen und Muslime. Sie sind beschrieben in den "Fünf Säulen des Islam".
Lexikon
Aya heißt der Vers einer Sure im Koran. Er ist das wichtigste Buch der Musliminnen und Muslime.
Lexikon
Der Koran ist für Musliminnen und Muslime ein sehr besonderes Buch, denn im Koran stehen die Botschaften und Mitteilungen von Allah an die Menschen. Sie heißen Offenbarungen.