Bahai
Lexikon
Bahai sind der Meinung, dass nur Gott als Schöpfer des Lebens das Leben auch wieder nehmen darf. Sie sollen sich daher bemühen, gefährdeten Menschen zu helfen und sie von ihren Gedanken an eine Selbsttötung abzubringen.
Lexikon
Bahai, die von Freunden oder Angehörigen um Sterbehilfe gebeten werden, dürfen oder müssen ihre Entscheidung heute nur vor ihrem eigenen Gewissen verantworten.
Lexikon
In der Bahai-Religion hat die Ehe als liebevolle Beziehung zwischen Mann und Frau einen sehr hohen Wert.
Lexikon
Bahai sollen sich ihre ersten sexuellen Erlebnisse für die Ehe aufbewahren und auch später nur in der Ehe Sex haben.
Lexikon
Für Bahai beginnt das Leben im Moment der Zeugung. Daher lehnen sie die Abtreibung vom ersten Tag der Schwangerschaft an ab. Es gibt jedoch Ausnahmen.
Lexikon
In der Bahai-Religion sind alle Verhütungsmittel erlaubt, die eine Schwangerschaft nicht für immer verhindern.
Lexikon
Die Bahai-Religion sieht Sexualität nur in der Ehe und nur zwischen Mann und Frau vor.
Lexikon
Ehe und Familie sind vielen Bahai sehr wichtig, denn sie sind der „Übungsplatz“ für das Leben in der Gesellschaft.
Lexikon
Die Gleichberechtigung von Frau und Mann gehört schon seit 150 Jahren zu den wichtigsten Zielen der Bahai-Religion.
Lexikon
Bahai glauben wie Juden, Christen und Muslime an einen Gott. Er ist der Schöpfer. Er hat die Welt und die Menschen aus Liebe erschaffen und einen Bund mit ihnen geschlossen.
Lexikon
Im „Alltag“ der Bahai-Religion machen sich Engel unsichtbarer als in vielen anderen Glaubensgemeinschaften. Aber hin und wieder kommen sie doch vor – als Seelen der Verstorbenen, als Botschafter oder als Menschen mit göttlichen Eigenschaften. Wie ein Engel aussieht, ist in den Heiligen Schriften der Bahai-Religion nirgendwo beschrieben.