Heirat
Lexikon
Nach dem Koran sollen sich Frau und Mann in der Ehe mit Respekt begegnen und sich gegenseitig unterstützen.
Lexikon
Christinnen und Christen geben sich vor dem Traualtar ein Versprechen. Sie wollen in guten und schlechten Zeiten immer füreinander da sein.
Frage
Grundsätzlich darf kein Mensch zum Glauben an eine Religion gezwungen werden. So steht es auch im Koran in der Sure 2 Vers 256 "Es gibt keinen Zwang im Glauben (an eine Religion)". Kein Mensch darf also zum Glauben an den Islam gezwungen werden. Bei einer islamischen Hochzeit sollten aber natürlich auch die Regeln für islamische Hochzeiten eingehalten werden, weil es sonst ja auch keine islamische Hochzeit ist.
Frage
Rabbiner dürfen nicht nur heiraten, sondern sind gemäß Tora sogar dazu verpflichtet, sie haben eine Vorbildfunktion.
Frage
Vei einer Heirat im Standesamt erhält ein Paar nur den "Segen" des Staates. Die Hochzeit vor Gott besiegelt dagegen ein Rabbiner, ein Pfarrer, ein Imam oder ein Geistlicher einer anderen Religion.
Frage
Ja natürlich darf man als Bahai eine Beziehung mit einem Christen führen. Es gibt viele Bahai, die mit Christen oder Muslimen oder Angehörigen anderer Religionen - oder keiner Religion - verheiratet sind.
Frage
Hallo Reliabi2020, ja, alle Nonnen sind mit Christus als ihrem „Bräutigam“ vermählt und dürfen sagen, dass sie mit Gott verheiratet sind. Diese besondere "Hochzeit" ist ein Ordensgelübde und heißt "ewige Profess".