Ein kleines, silbernes Kreuz an einer silbernen Kette auf blau-weiß-kariertem Stoff.
© Marius Krause
Kreuzzeichen
- Bekenntnis zu Gott
epd-bild/Jens Schulze
07.10.2012 - 18:05

Das Kreuzzeichen bedeutet für Christen die Dreieinigkeit Gottes als Vater, Sohn und Heiliger Geist. Wenn Christen das Kreuz schlagen, bekennen sie sich damit zu Gott. Sie berühren zuerst mit der rechten Hand die Stirn, dann nacheinander Brust, die linke Schulter und zuletzt die rechte Schulter. Wenn du die Bewegung mit Linien nachzeichnest, entsteht ein Kreuz.

Das Kreuzzeichen benutzen Christen bei verschiedenen Gelegenheiten. Der Pfarrer oder die Pastorin eröffnet damit zum Beispiel den Gottesdienst und spendet damit auch den Segen. Dazu spricht er oder sie die Worte „Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.“
Viele Christen beginnen und beenden mit dem Kreuzzeichen auch ihre Gebete.

 

Eure Fragen zum Kreuzzeichen


Machen evangelische Christen auch ein Kreuzzeichen?