Rabbi
Lexikon
Jede Religion hat Lehrerinnen oder Lehrer, die die Lehre des Glaubens an die Kinder und an die erwachsenen Gläubigen weiter geben.
Lexikon
Der Rabbi und der Chasan haben wichtige Aufgaben in der jüdischen Glaubensgemeinschaft.
Lexikon
Ein Midrasch ist die Erklärung religiöser Texte im Judentum. Das Wort kommt von „Darasch“. Das ist Hebräisch und bedeutet „suchen“ oder „fragen“.
Lexikon
Für jüdische Hochzeiten gibt es einen genauen Ablaufplan. Die Rituale beginnen schon am Vortag.
Lexikon
In jeder Glaubensgemeinschaft gibt es Menschen, die wichtige Aufgaben erfüllen.
Lexikon
Jüdinnen und Juden feiern jeden Freitagabend und Samstag Gottesdienst, die Schabbatgottesdienste. Sie beinhalten Eingangsgebete, den Lobpreis Gottes mit Gebet und Psalmen, stille Gebete wie die Amida und Schlussgebete.
Lexikon
Wer Rabbiner oder Rabbinerin werden möchte, muss fünf bis sieben Jahre studieren. Für die Ausbildung gibt es zwei Möglichkeiten: Eine orthodoxe und eine nicht-orthodoxe Schule.
Frage
Hallo Baris. Rabbiner haben keine eigene Kopfbedeckung. Sie tragen eine Kippa, so wie alle anderen Männer in der Synagoge.
Lexikon
Rabbi Hillel fasste die Tora in dem Satz zusammen: Was dir nicht lieb ist, das tue auch deinem Nächsten nicht an.
Lexikon
Die religiösen Lehrer und Gelehrten im Judentum heißen Rabbiner.