Friedhof
Lexikon
Am Totensonntag im November denken viele evangelische Christen ganz besonders an die Verstorbenen.
Lexikon
Ob der Körper eines Toten verbrannt, mehr oder weniger unversehrt der Erde oder dem Meer übergeben oder den Vögeln überlassen wird, das entscheidet fast immer die Religion des Toten oder seine Familie.
Lexikon
Eine Kapelle ist ein Raum, in dem Menschen Stille finden und zu Gott beten können
Lexikon
Wenn ein Christ gestorben ist, finden wenige Tage später eine Trauerfeier und die Bestattung statt. Christen können selbst wählen, ob ihr Körper beerdigt oder verbrannt werden soll.
Lexikon
Muslime werden ohne Sarg beerdigt. Das Gesicht zeigt Richtung Mekka. Viele Verwandte und Freunde sprechen ein Totengebet und bitten bei Gott für den Toten.
Frage
Wenn mehrere verstorbene in einem Grab beerdigt werden.
Frage
Beerdigung auf Hebräisch heißt: kevura.
Frage
Hallo Emil, am Totensonntag kommen keine besonderen Gegenstände zum Einsatz. Viele Angehörige von Verstorbenen gehen an diesem Tag auf den Friedhof, legen Blumen ans Grab, stellen ein Grablicht auf und beten für den Verstorbenen.
Frage
Hallo FN, in der Regel werden Christen in Deutschland nur an Werktagen bestattet. Sonn- und Feiertage erinnern immer an ein besonderes Ereignis im Christentum. Beide Feiern sollen sich nicht gegenseitig stören.