Sexualität
Lexikon
Im Buddhismus gilt vor allem: Die Partner sollen sich gegenseitig und ihr Umfeld respektieren und bewusst miteinander umgehen.
Lexikon
Hindus ist Sex vor der Ehe verboten, ebenso das Fremdgehen. Homosexualität und andere Formen der Sexualität gelten als Sünde.
Lexikon
Im Bahaitum hat die Ehe als liebevolle Beziehung zwischen Mann und Frau einen sehr hohen Wert.
Lexikon
Die christlichen Konfessionen haben unterschiedliche Meinungen zum Umgang mit der Sexualität.
Lexikon
In der Ehe sollen Musliminnen und Muslime die Sexualität genießen, Sex vor der Ehe, Seitensprünge und Homosexualität sind verboten.
Lexikon
Sexualität in der Ehe ist nach der Tora wünschenswert. Sex vor und außerhalb der Ehe und andere Formen der Sexualität sind verboten.
Lexikon
In Deutschland haben Jugendliche ein Grundrecht auf Sex. Voraussetzung ist, dass beide Partner damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt sind.
Lexikon
Für Protestanten gehören Verhütungsmittel zum Sex dazu. Katholiken sind sie offiziell verboten.
Lexikon
Liebe, Partnerschaft und Sexualität gehören für die allermeisten Menschen zu den wichtigsten Dingen im Leben, denn sie schenken uns Sicherheit, Geborgenheit, Freude und Spaß.
Lexikon
Die Vereinten Nationen haben das Recht auf Verhütungsmittel im Jahr 2012 zum unantastbaren Menschenrecht erklärt. Für manche Glaubensgemeinschaften ist Sex dagegen „offiziell“ nur dann erlaubt, wenn daraus ein Kind entstehen kann.
Frage
Im Alevitentum haben die soziale, geschlechtliche oder sexuelle Identität bei religiösen Zeremonien, keine Bedeutung. Alle Menschen sind gleichwertig und gleichberechtigt.
Frage
Manche Christinnen und Christen glauben, dass Pornografie unangemessen ist und manche glauben, dass ein falscher Eindruck vom Sex vermittelt wird.