Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wie hat Papst Franziskus zu seinem Glauben gefunden?

Jorge Mario Bergoglio - so der Geburtsname von Papst Franziskus - entstammt einer italienisch-stämmigen katholischen Familie in Argentinien. Er erlernte zunächst den Beruf des Chemietechnikers. Zu diesem Zeitpunkt war er sicher schon ein sehr gläubiger Christ, denn er beschloss, in den Jesuitenorden einzutreten und später auch Theologie zu studieren.

Für ihn war es ein ganz wichtiger Ausdruck seines Glaubens, für die Armen da zu sein. Seine Vorstellung von einer Kirche der Armen zeigte sich vor allem darin, dass er sich gegen soziale Ungerechtigkeit und Benachteiligung einsetzte. Sein Glaube ist so stark durch seine Hinwendung zu den Armen geprägt, dass er auch heute als Papst ein einfaches und bescheidenes Leben ohne Prunk und Reichtum führt.

Wie hat Papst Frabziskus zu seinem Glauben gefunden?
Christentum
Frage: Jule  // Antwort: Christina Kalloch

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen