Auferstehung
Lexikon
In der Karwoche bereiten sich viele Christen auf Ostern vor. Es geht um den Tod von Jesus Christus und um seine Auferstehung. Die Karwoche beendet auch die Fastenzeit "Sieben Wochen ohne".
Lexikon
Christen hoffen auf ein ewiges Leben bei Gott nach dem Tod.
Lexikon
Christen erklären in ihrem Glaubensbekenntnis: „Ich glaube an das ewige Leben.“ Damit meinen sie, dass sie nach dem Tod auf ein Leben bei Gott hoffen.
Lexikon
Christen glauben, dass Jesus nach dem Tod auferstanden ist. Das macht vielen Christen Mut und nimmt ihnen die Angst vor dem Tod.
Lexikon
Juden glauben „an den einen allmächtigen und guten Gott, den Schöpfer der ganzen Welt“. Sie nennen ihn „Der Ewige“ oder Adonai. Das heißt „Mein Herr“.
Lexikon
Christen glauben, dass Jesus nach seinem Tod noch 40 Tage mit seinen Jüngern verbracht hat. Dann wurde er von Gott, seinem Vater, in den Himmel aufgenommen.
Lexikon
Die Osterkerze ist für Christen ein wichtiges Symbol. Ihr Licht erinnert sie an das Leben und an die Auferstehung von Jesus.
Lexikon
Der Karfreitag vor Ostern ist für Christen ein wichtiger Feiertag. Der Tag erinnert sie an die grausame Hinrichtung von Jesus.
Frage
Nachdem Jesus starb, ist er wiederauferstanden
Frage
Die Herkunft des Namens Ostern ist nicht geklärt. Es gibt drei Theorien, die den Ursprung erklären. Eine davon leitet sich von der Himmelsrichtung Osten ab, eine weitere führt in die heidnische Vergangenheit germanischer Gottheiten.
Frage
Er ist nach dem Tod auferstanden und im Augenblick gemeinsam mit Gott im Himmel.