Dieses Bild ist kein Foto eines echtes Corona-Virus, sondern eine Zeichnung von Pierre Willot
find-das-bild.de/Pierre Willot
Corona
- bringt seit Frühjahr 2020 fast die ganze Welt durcheinander
19.03.2020 - 14:56

Es ist kaum zu glauben: Wir können es nicht sehen, nicht hören, nicht riechen, nicht schmecken und nicht anfassen. Trotzdem verändert das winzige Corona-Virus seit Beginn des Jahres 2020 das Leben fast aller Menschen auf der ganzen Welt: Immer wieder haben Urlaubsorte, Kinos und Sportvereine geschlossen, viele Menschen gehen nicht mehr zur Arbeit und sogar Schule und Kita fallen oft aus, damit möglichst wenig Menschen die Krankheit Covid19 bekommen.

Dabei ist der Krankheitserreger für viele Kinder, Jugendliche und jüngere Erwachsene gar nicht so gefährlich. Wenn sie sich anstecken, bekommen sie oft nicht mehr als Halsschmerzen, Husten und vielleicht etwas Fieber - so wie bei einer normalen oder starken Erkältung. Aber viele Großeltern, ihre Freunde, kranke und auch manche junge und gesunde Menschen kann das Virus so sehr attackieren, dass sie nur im Krankenhaus überleben können. Dort können Ärzte und Pfleger aber nur eine bestimmte Anzahl von Kranken versorgen. Wenn sich das Virus zu schnell verbreitet, besteht daher die Gefahr, das viele lebensbedrohlich erkrankte Menschen nicht mehr aufgenommen werden können und zuhause ganz alleine auf sich gestellt sind.

Das ist der Grund dafür, warum wir unbedingt alle zusammenhalten und vor allem im Winter auf vieles verzichten müssen. Aber inzwischen haben Experten schon im Turbo-Tempo ein Impfmittel entwickelt, dass uns hoffentlich bald alle gegen die Krankheit immun macht. Bis das Mittel genug Menschen schützt, müssen wir allerdings alle noch etwas Geduld haben. Aber immerhin: Heute können wir ja nicht nur mit Freunden und Verwandten telefonieren, sondern sie auch im Internet treffen. Diese Möglichkeit hatten die Menschen in früheren Pandemien noch nicht - und haben sie trotzdem überstanden.

Hier kannst du dich über das Corona-Virus informieren und mit anderen deine Erlebnisse austauschen und darüber diskutieren. Außerdem erfährst du, wie die Religionen mit der Krise umgehen und findest viele Links zu spannenden Kinderseiten mit Infos zur Pandemie, Tipps gegen Langeweile und Adressen für den Notfall. 
 

Eure Fragen zum Corona-Virus


Sind auch die Häuser der Religionen während der Conora-Krise geschlossen? 
Wie feiern die Religionen in der Corona-Zeit ihre Feste?