Gebote
Lexikon
Die Zehn Gebote sind Juden und Christen sehr wichtig. Sie sagen ihnen, wie sie glauben und leben sollen.
Lexikon
Buddhistische Mönche leben nach den Zehn-Sitten-Regeln. Sie sind im Korb der Disziplin aufgeschrieben
Lexikon
Der Edle achtfache Pfad enthält die acht Lebensregeln im Buddhismus. Buddhisitische Möche leben außerdem nach den Zehn-Sitten-Regeln.
Lexikon
Buddhistische Gläubige leben nach verschiedenen Schriften. Dazu gehören der "Edle Achtfache Pfad der Erkenntnis" und die Fünf sittlichen Gebote.
Lexikon
Im Alltag leben die meisten jüdischen Männer und Frauen relativ gleichberechtigt. Im Gottesdienst gelten in den einzelnen Glaubensrichtungen unterschiedliche Regeln.
Lexikon
Die Noachidischen Gebote verbieten Mord, Diebstahl, Götzenanbetung, Unzucht, Brutalität gegen Tiere und Gotteslästerung. Außerdem fordern sie die Menschen dazu auf, Gerichte einzuführen, die über die Gerechtigkeit wachen.
Lexikon
Die Zehn Gebote sind Juden und Christen sehr wichtig. Sie sagen ihnen, wie sie mit Gott und untereinander zusammenleben sollen.
Lexikon
Die Zehn Gebote sind im Judentum und und im Christentum sehr wichtig. Sie sagen den Menschen, wie sie mit Gott und untereinander zusammenleben sollen.
Lexikon
Die Lebensregeln der Musliminnen und Muslime stehen im Koran. Sie heißen auch "Die Fünf Säulen des Islam".
Frage
Mit einer einzigen Regel lässt sich nicht alles auf einmal regeln.
Frage
Es gibt keine Gebote oder Verbote, aber es ist nicht alles erlaubt.
Frage
Das Tragen des Talit erinnert an die Einhaltung der Gebote.