Goldener Tempel Harmandir Sahib in Amsitrar in Indien.
© Natalia Pushchina - Fotolia.com
Harmandir Sahib
- der Goldene Tempel der Sikhs
Natalia Pushchina/fotolia
Sikhs glauben, dass das Wasser des Nektar-Teiches, in dem der Tempel steht, heilig ist.
23.07.2014 - 12:43

Der Harmandir Sahib ist ein prächtiger Tempel in der indischen Stadt Amritsar. Er ist das Zentrum und der heiligste Ort für die Anhänger der Sikh-Religion. Im Inneren des Tempels liegt ihre Heilige Schrift.

Den Harmandir Sahib ließ vor rund 500 Jahren der Guru Arjan erbauen. Er war der fünfte weise Lehrer der Sikhs. Der Tempel ist über und über verziert und rundherum vergoldet. Er steht mitten in dem großen Nektar-Teich. Sein Wasser ist nach dem Glauben der Sikhs heilig.

Wenn die Sonne scheint, dann nimmt das Zucken der Blitze kein Ende. Nicht nur alle Türmchen, Simse und Verzierungen des Harmandir Sahib glitzern um die Wette. Aus dem Wasser funkelt dir dazu auch noch das Spiegelbild des Tempels entgegen. Den wunderschönen Anblick begleiten Gesänge. Schon vor Sonnenaufgang und bis spät in die Nacht lassen die Sänger der Sikhs Dichtungen, Gebete und Hymnen aus dem Guru Granth über dem Tempel erklingen. Das Guru Grant ist das Heilige Buch der Sikhs.

An jedem Tag kommen viele Pilger und Besucher verschiedenster Religionen nach Amritsar, um Gott zu ehren oder einfach nur, um den Harmandir Sahib zu bestaunen.
 

Eure Fragen zum Harmandir Sahib

Frag mich
Antworten suchen

Verwandte Themen