Brahma
Lexikon
Sarasvati ist die Hindu-Göttin der Sprache, der Musik und der Wissenschaften. Sie heißt auch „die Redegewandte“.
Lexikon
Im Hinduismus gibt es unzählige Götter und Göttinnen. Sie heißen Devas. Aber in jedem von ihnen steckt auch Brahman, die Weltseele.
Lexikon
Der Hindu-Gott Vishnu gilt als Erhalter der Welt. Er sorgt auf der Erde für ein Gleichgewicht zwischen Gut und Böse. Seine Aufgabe ist es, die Götter und die Menschen zu behüten und das Böse zu bekämpfen.
Lexikon
Shiva ist ein Gott der Gegensätze im Hinduismus: Mal bringt er Schrecken, Unheil und Zerstörung. Dann ist er der gütige, milde und freundliche Gott der Erneuerung.
Lexikon
Brahma ist für Hindus der Schöpfer der Welt. Sie glauben, dass Brahma aus dem Ei des Universums kam und dann die Welt erschaffen hat. Ihn selbst hat niemand erschaffen.
Lexikon
Die Sutras der Hindus erklären in kurzen Liedern oder Merksätzen die Rituale der Religion. Das bekannteste Sutra ist das Brahma-Sutra.
Frage
Der Gott Brahma soll den Buddha einst dazu überredet haben, seine Lehre den Menschen zu verkünden. Diese Begebenheit trug sich laut Überlieferung in einem Hirschpark zu.
Frage
Es gibt auf der Welt so viele verschiedene Religionen, weil die Menschen überall anders sind. Sie leben und denken auf verschiedene Weise und wachsen unterschiedlich auf. Aber alle, die glauben, suchen Gott oder ein göttliches Wesen. Ihm wollen sie ihre Gebete und Bitten ehrfürchtig vortragen.